Miller Motor Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Miller Garage Company Inc.
Miller Motor Company
Rechtsform Company
Gründung 1906
Auflösung 1907
Sitz Bridgeport, Connecticut, USA
Branche Kraftfahrzeuge

Miller Motor Company, vorher Miller Garage Company Inc., war ein US-amerikanischer Hersteller von Kraftfahrzeugen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Miller Garage Company Inc. wurde Ende 1906 in Bridgeport in Connecticut gegründet.[1] Die Gründer waren Elmer E. Miller, Wilmet oder Willard R. Miller und Charles H. Peck.[2] Sie stellten Lastkraftwagen und Omnibusse her. 1907 erfolgte die Umfirmierung in Miller Motor Company.[1] Nun entstanden auch Personenkraftwagen. Der Markenname lautete Miller. Im gleichen Jahr endete die Produktion.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lkw/Bus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für ein Fahrzeug ist ein Vierzylindermotor von der Continental Motors Company überliefert. Er war mit 40 PS eingestuft. Das Fahrgestell hatte 351 cm Radstand und 152 cm Spurweite. Eine Abbildung zeigt eine Ausführung als Bus für Sightseeing.[3]

Pkw[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Sortiment bestand nur aus dem Model H. Der Motor war mit 24/30 PS angegeben. Das Fahrgestell hatte 292 cm Radstand. Der Aufbau war ein Surrey.[1]

Übersicht über Pkw-Marken aus den USA, die Miller beinhalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marke Hersteller Vermarktungsbeginn Vermarktungsende Ort, Bundesstaat
Frayer-Miller Buckeye National Motor Car Company 1904 1909 Springfield, Ohio
Miller Miller 1901 1902 Orrville, Ohio
Miller Miller Motor Company 1907 1907 Bridgeport, Connecticut
Miller Miller Car Company 1911 1914 Detroit, Michigan
Miller Harry A. Miller Manufacturing Company 1928 1932 Los Angeles, Kalifornien
Miller-Peters Miller-Peters Motor Car Company 1907 1907 Newport, Kentucky
Miller-Quincy E. M. Miller Company 1922 1924 Quincy, Illinois

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 976 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 976 (englisch).
  2. The Horseless Age (englisch, abgerufen am 20. Oktober 2018)
  3. The Horseless Age vom 23. Januar 1907 (englisch, abgerufen am 20. Oktober 2018)