Millières (Manche)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Millières
Millières (Frankreich)
Millières
Region Normandie
Département Manche
Arrondissement Coutances
Kanton Créances
Gemeindeverband Côte Ouest Centre Manche
Koordinaten 49° 11′ N, 1° 28′ WKoordinaten: 49° 11′ N, 1° 28′ W
Höhe 7–53 m
Fläche 20,27 km2
Einwohner 788 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 39 Einw./km2
Postleitzahl 50190
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Millières

Millières ist eine französische Gemeinde mit 788 Einwohnern (Stand: 788) im Département Manche in der Region Normandie. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Coutances und zum Kanton Créances (bis 2015: Kanton Lessay). Die Einwohner werden Milliériens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Millières liegt etwa 28 Kilometer westnordwestlich von Saint-Lô. Der Ay begrenzt die Gemeinde im Norden. Umgeben wird Millières von den Nachbargemeinden Vesly im Norden und Nordwesten, Saint-Patrice-de-Claids im Norden und Nordosten, Périers im Osten, Saint-Sauveur-Villages mit Vaudrimesnil im Südosten, Muneville-le-Bingard im Süden, La Feuillie im Westen sowie Lessay im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
623 590 591 542 560 562 559 781
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Étienne, Monument historique
  • Kapelle Saint-Roch aus dem 15. Jahrhundert
  • Kapelle Saint-Wilmer-et-Saint-Wandrille
  • Herrenhaus La Champagne aus der Mitte des 17. Jahrhunderts, Monument historique
  • Herrenhaus L'Épinerie
  • Megalith

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Millières (Manche) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien