Milovan Ristić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Milovan Ristić (serbisch-kyrillisch Милован Ристић; * 1. Mai 1974 in Belgrad, SFR Jugoslawien) ist ein serbischer Fußballschiedsrichter.

Am 15. Januar 2014 wurde Ristić zusammen mit Milorad Mažić und Dalibor Đurđević als eines von 25 Schiedsrichtergespannen für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien benannt.[1] Dasselbe Team hat auch zwei Spiele bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich geleitet und war beim FIFA-Konföderationen-Pokal 2017 in Russland im Einsatz.

Einsätze bei der Weltmeisterschaft 2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Phase Datum Spielort Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Gruppenphase 16. Juni 2014 Salvador da Bahia DeutschlandDeutschland Deutschland PortugalPortugal Portugal 4:0 (3:0)
Gruppenphase 21. Juni 2014 Belo Horizonte ArgentinienArgentinien Argentinien IranIran Iran 1:0 (0:0)

Einsätze bei der Europameisterschaft 2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Phase Datum Spielort Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Gruppenphase 13. Juni 2016 Toulouse IrlandIrland Irland SchwedenSchweden Schweden 1:1 (0:0)
Gruppenphase 17. Juni 2016 Nizza SpanienSpanien Spanien TurkeiTürkei Türkei 3:0 (2:0)
Achtelfinale 26. Juni 2016 Toulouse UngarnUngarn Ungarn BelgienBelgien Belgien 0:4 (0:1)

FIFA-Konföderationen-Pokal 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Phase Datum Spielort Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Gruppenphase 22. Juni 2017 Sankt Petersburg KamerunKamerun Kamerun AustralienAustralien Australien 1:1 (1:0)
Finale 02. Juli 2017 Sankt Petersburg ChileChile Chile DeutschlandDeutschland Deutschland 0:1 (0:1)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Blic: Kakvo priznanje za srpski fudbal: Mažić sudi na Svetskom prvenstvu u Brazilu! (serbisch)