Miltenyi Biotec

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Miltenyi Biotec GmbH ist ein Biotechnologieunternehmen mit Hauptsitz in Bergisch Gladbach und der führende Anbieter von Produkten zur magnetischen Zellsortierung und -analyse (MACS). Die Firma wurde 1989 gegründet und ist damit eines der ältesten sowie hinsichtlich Mitarbeiterzahl und Umsatz größten deutschen Unternehmen der Biotechnologie-Branche.

Produkte und Dienstleistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schwerpunkt der Produktpalette liegt auf einem vom Firmengründer Stefan Miltenyi entwickelten Verfahren zur Trennung von Zellen mittels an Magnetpartikel gebundenen Antikörpern. Auf der Basis dieser Magnetic Cell Separation (MACS) genannten Technologie wurden und werden verschiedene Reagenzien und Geräte primär für zellbiologische und immunologische Fragestellungen entwickelt und vertrieben. Miltenyi Biotec ist mit einem Marktanteil von rund 70 Prozent weltweit führend im Bereich der Trennung und Analyse von Zellen sowohl in der Forschung als auch für klinische Anwendungen im Bereich der Zelltherapie. Die Produktpalette der Firma umfasst außerdem Reagenzien und Geräte zur Kultivierung von Zellen und für weitere zellbiologische Analyseverfahren. Darüber hinaus werden Reagenzien und Geräte im Bereich Molekularbiologie (Nukleinsäuren, Proteine, Viren) angeboten und Zellseparations- und Zellprozessierungsprodukte für den klinischen Einsatz vertrieben.

Als Dienstleistungen bietet Miltenyi Biotec insbesondere Genexpressions-Analysen sowie die Auftragsherstellung von biologischen Produkten nach GMP-Standard (Good Manufacturing Practice) für die Prozessentwicklung und Produktion im pharmazeutischen Bereich an.

Anwendungsbeispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die MACS-Produkte werden weltweit von Anwendern verwendet, um Zellen insbesondere des Bluts anhand spezifischer Oberflächenmarker zu trennen beziehungsweise zu sortieren. Auf diese Weise können beispielsweise T-Lymphozyten, B-Lymphozyten, Stammzellen, NK-Zellen oder dendritische Zellen sowie Subpopulationen solcher Zellen angereichert werden. Isolierte Stammzellpopulationen, die auf Oberflächenmerkmalen wie CD34 oder CD133 beruhen, werden klinisch im Bereich Zelltherapie verwendet. Ein weiteres Produkt für die klinische Anwendung ist ein Gerät zur therapeutischen Anwendung von Aphereseverfahren.

Für die zellbiologische Analytik vertreibt Miltenyi Biotec darüber hinaus auch spezifische Antikörper-Fluorochrom-Konjugate gegen Oberflächenmarker. Mit magnetischen Partikeln ist neben der Auftrennung von Zellen auch die Isolierung von mRNA möglich. Nach deren Konvertierung in cDNA kann mittels Microarrays eine Analyse der Genexpression erfolgen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Firma entstand 1989 als Ausgründung aus der Arbeitsgruppe von Andreas Radbruch, derzeit Direktor des Deutschen Rheuma-Forschungszentrums Berlin (DRFZ), am Institut für Genetik der Universität zu Köln. Sie ist benannt nach ihrem Gründer und Geschäftsführer, dem Physiker Stefan Miltenyi.

Durch Zukäufe von anderen Firmen oder deren Übernahme wurde das Angebot an Produkten und Dienstleistungen auch auf andere Bereiche ausgeweitet. Im Oktober 2002 übernahm Miltenyi Biotec den Bereich Adsorbertechnologie von der Firma PlasmaSelect AG und vermarktet die entsprechenden Produkte seitdem unter dem Namen TheraSorb. Die entsprechende Abteilung ist am Standort Teterow in Mecklenburg-Vorpommern ansässig. Durch die Übernahme der PST PlasmaSelect Teterow GmbH, ebenfalls ein ehemaliger Teilbereich der PlasmaSelect AG, erwarb Miltenyi Biotec kurze Zeit später in Teterow noch eine Produktionsstätte für die GMP-gerechte Herstellung von Biochemikalien und pharmazeutischen Produkten, die nun als Geschäftsbereich Bioprocess von Miltenyi Biotec fungiert. Die Niederlassung in Teterow ist damit gegenwärtig hinsichtlich der Mitarbeiterzahl neben dem Hauptsitz in Bergisch Gladbach der zweitgrößte Standort der Firma.

Im Juli 2003 wurde die Memorec Biotec GmbH in Köln zunächst zu einer Tochterfirma der Miltenyi Biotec GmbH und später in diese integriert. Dadurch hat sich das Angebot um Produkte und Dienstleistungen im Bereich Molekularbiologie erweitert (Geschäftsbereich MACSmolecular).

Unternehmensstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschäftsführer der Gesellschaft mit beschränkter Haftung sind Stefan Miltenyi, Boris Stoffel, Norbert Hentschel, Jürgen Schmitz und Toon Overstijns. Neben dem Hauptsitz gibt es in Deutschland einen Standort in Teterow. Ausländische Niederlassungen existieren in den USA, Großbritannien, Frankreich, Italien, Schweden, Spanien, der Volksrepublik China, Australien, Japan, Südkorea, den Niederlanden und Singapur. Das Unternehmen hat weltweit derzeit fast 2.500 Mitarbeiter in 28 Ländern.

Jahr Umsatz in Mio. EUR
2003 55,7
2004 73,5
2012 138
2013 146
2014 164
2015 201
2016 245

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]