Minamibōsō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Minamibōsō-shi
南房総市
Minamibōsō
Geographische Lage in Japan
Minamibōsō (Japan)
Red pog.svg
Region: Kantō
Präfektur: Chiba
Koordinaten: 35° 3′ N, 139° 50′ OKoordinaten: 35° 2′ 35″ N, 139° 50′ 24″ O
Basisdaten
Fläche: 230,22 km²
Einwohner: 36.527
(1. Juni 2019)
Bevölkerungsdichte: 159 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 12234-3
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Minamibōsō
Rathaus
Adresse: Minamibōsō City Hall
28 Aoki, Tomiura-chō
Minamibōsō-shi
Chiba 299-2416
Webadresse: http://www.city.minamiboso.chiba.jp
Lage Minamibōsōs in der Präfektur Chiba
Lage Minamibōsōs in der Präfektur

Minamibōsō (jap. 南房総市, -shi, wörtlich: „Süd-Bōsō“) ist eine Stadt der Präfektur Chiba im Osten von Honshū, der Hauptinsel von Japan.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt östlich von Tokio auf der Bōsō-Halbinsel am Pazifischen Ozean und der Bucht von Tokio.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die heutige Stadt Minamibōsō wurde am 20. März 2006 gebildet, und zwar aus den Gemeinden Chikura, Maruyama, Shirahama, Tomiura, Tomiyama und Wada und aus dem Dorf Miyoshi. Sie alle gehörten zur früheren Provinz Awa.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Minamibōsō – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien