Mineralfreibad Oberes Bottwartal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mineralfreibad Oberes Bottwartal

Das Mineralfreibad Oberes Bottwartal ist ein Freibad mit Mineralwasser zwischen Oberstenfeld und Beilstein. Es wurde im Jahre 1975 vom Zweckverband Mineralfreibad Oberes Bottwartal, dem Vertreter der Gemeinde Oberstenfeld und der Stadt Beilstein angehören, eröffnet. Zum Saisonbeginn 2006 wurden die Schwimmbecken saniert und mit Edelstahl ausgekleidet.

Schwimmbecken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nichtschwimmerbecken
  • 50-m-Schwimmerbecken mit acht Schwimmbahnen
  • Nichtschwimmerbecken Wasserfläche 1150 m²
  • Wellnessbereich mit Strudel und Massagedüsen, ans Nichtschwimmerbecken angeschlossen
  • Kindererlebnisbecken

Die Schwimmbecken sind auf etwa 24 °C beheizt. Die Heizung des Wassers erfolgt hauptsächlich durch Sonnenenergie. Die Liegewiese des Freibads umfasst eine Fläche von 2,5 ha.

Attraktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Attraktionen gelten die vier Wasserrutschbahnen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden:

  • 100-m-Kurvenrutschbahn
  • 40-m-Steilrutschbahn
  • 27-m-Breitruschbahn
  • 25-m-Kinderrutschbahn
  • Sprunganlage mit 3-m- und 1-m-Brett
  • Trampolinanlage (aufpreispflichtig)
  • Volleyballfelder
  • abgetrennter FKK-Bereich

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mineralfreibad Oberes Bottwartal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 49° 1′ 51,7″ N, 9° 19′ 13,7″ O