Mini (Automarke)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mini (bis 2000)
Mini (ab 2001)

Mini (Eigenschreibweise seit 2001: MINI) ist eine britische[1][2] Automarke. Die Marke gehört seit 1994 zu BMW.

Vorgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die British Motor Corporation brachte 1959 das Pkw-Modell Mini unter den Marken Austin als Austin Seven und Morris als Morris Mini Minor auf den Markt.

Markengeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die British Leyland Motor Corporation als Nachfolgeunternehmen von British Motor Corporation beschloss, ab 1970 das Modell Mini unter einer eigenen Marke zu vertrieben. Die Produktion dieses Modells endete erst 2000.

Hauptartikel: Mini (BMW Group)

2001 erschien das neue Mini-Modell, nun MINI geschrieben. Hersteller ist BMW (UK) Manufacturing mit Sitz in Farnborough in der Grafschaft Hampshire.[3] Die Marke gilt weiterhin als britisch.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1041–1042. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mini – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: BMW Mini – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1041–1042. (englisch)
  2. a b Allcarindex (englisch, abgerufen am 18. Oktober 2015)
  3. opencorporates.com (englisch, abgerufen am 18. Oktober 2015)