Miniang Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Miniang Island
NASA-World-Wind-Satellitenbild: Der Gambia fließt hier im Bildausschnitt in westlicher und dann in nördlicher Richtung. Miniang Island liegt westlich der Kai Hai Islands.
NASA-World-Wind-Satellitenbild:
Der Gambia fließt hier im Bildausschnitt in westlicher und dann in nördlicher Richtung. Miniang Island liegt westlich der Kai Hai Islands.
Gewässer Gambia (Fluss)
Geographische Lage 13° 34′ 41″ N, 14° 55′ 25″ WKoordinaten: 13° 34′ 41″ N, 14° 55′ 25″ W
Miniang Island (Gambia)
Miniang Island
Länge 480 m
Breite 130 m
Einwohner (unbewohnt)

Die Miniang Island (andere Schreibweise Mimang Island) ist eine Binneninsel im Gambia-Fluss im westafrikanischen Staat Gambia.

Die Insel Miniang Island liegt flussabwärts unmittelbar an den Kai Hai Islands. Sie ist ungefähr 480 Meter lang und 130 Meter breit. Die Insel ist ein bevorzugter Nistplatz zahlreicher Reiher.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stephen C. Stringall, Dody Broyles: Gambia. International Travel Maps, Vancouver 2003, ISBN 1-55341-217-6 (Landkarte, 96 × 61 cm, 1:350.000).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]