Minkar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stern
Minkar
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Rabe
Rektaszension 12h 10m 7s
Deklination -22° 37′ 11″
Scheinbare Helligkeit 3,2 mag
Typisierung
Spektralklasse K2 III
B−V-Farbindex 1,32 
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit 5,00 ± 0,40 km/s
Entfernung 303 Lj
93 pc
Physikalische Eigenschaften
Radius 39,1 R
Leuchtkraft

70 L

Oberflächentemperatur 4.300 K
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-BezeichnungEpsilon Corvi
Flamsteed-Bezeichnung2 Corvi
Bonner DurchmusterungBD -21 3487
Henry-Draper-KatalogHD 105707 [1]
Hipparcos-KatalogHIP 59316 [2]
Tycho-KatalogTYC 6668-992-1[3]
Aladin previewer

Minkar (aus arab. منقار minqār ‚Schnabel‘) ist der Eigenname des Sterns ε Corvi (Epsilon Corvi). Er liegt im Sternbild Rabe. Minkar hat eine scheinbare Helligkeit von +3,2 mag und hat die Spektralklasse K2 III. Mit einem Sterndurchmesser, der ca. 39 mal größer ist als der der Sonne, gehört Minkar zu den gelben Riesensternen. Seine Entfernung von der Erde beträgt ca. 303 Lichtjahre bzw. 93 parsec[1].

Koordinaten (Äquinoktium 2000)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Universe Guide. Abgerufen am 4. Dezember 2017 (englisch).