Minority Report (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Minority Report
Originaltitel Minority Report
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr 2015
Produktions-
unternehmen
Amblin Television, Paramount Television, 20th Century Fox Television
Länge 42 bis 46 Minuten
Episoden 10 in 1 Staffel
Genre Drama, Science-Fiction, Kriminalfilm
Idee Max Borenstein
Erstausstrahlung 21. September 2015 auf Fox[1]
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
12. September 2016 auf ProSieben Maxx

Minority Report ist eine US-amerikanische Fernsehserie, welche am 21. September 2015 ihre Premiere beim Sender FOX feierte. Die Serie ist die Fortsetzung des Spielfilms Minority Report und besteht aus 10 Folgen in einer Staffel, da der ausstrahlende Sender, aufgrund schwacher Quoten, die eigentliche Order von 13 Folgen kürzte[2] und am 13. Mai 2016 die endgültige Einstellung der Serie bekannt gab.[3] In Deutschland wurde die Serie ab dem 12. September 2016 beim Free-TV-Sender ProSieben Maxx ausgestrahlt.[4]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie setzt 11 Jahre nach Ende der Filmhandlung ein und handelt von Dash, einem Precog, der Verbrechen voraussagen kann. Da das Programm, in welchem er arbeiten musste, eingestellt wurde, assistiert er nun Detective Lara Vega und nutzt seine Fähigkeiten erneut, um mit ihr Verbrechen aufzuklären.

Figuren und Darsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.serienjunkies.de/news/premiere-minorityreport-fox-70562.html
  2. http://www.serienjunkies.de/news/minority-report-fox-krzt-sci-71224.html
  3. Nellie Andreeva: Minority Report canceled. In: deadline.com. 13. Mai 2016. Abgerufen am 9. Oktober 2016.
  4. Bernd Krannich: ProSieben Maxx: Programmpräsentation 2016/17. In: Wunschliste.de. 13. Juli 2016. Abgerufen am 14. Juli 2016.