Mirabello (Emilia-Romagna)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche


Mirabello ist ein Ort und war eine italienische Gemeinde (comune) mit 3266 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Ferrara in der Emilia-Romagna. Der Ort liegt etwa 12,5 Kilometer westsüdwestlich von Ferrara und ist seit 2017 der Gemeinde Terre del Reno zugeordnet.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Siedlung liegt an einem alten Arm des Reno. Erwähnt wird die Gemeinde aber erstmals im 17. Jahrhundert. Auch wenn im Gemeindegebiet bereits Besitzungen der Mathilde von Canossa bestanden. Die Gemeinde war bis 1959 Ortsteil der Nachbargemeinde Sant'Agostino.

Am 1. Januar 2017 schloss sich Sant’Agostino und Mirabello zur neuen Gemeinde Terre del Reno zusammen.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mirabello unterhält seit 2004 bzw. 2006 eine Partnerschaft mit der bayerischen Gemeinde Weyarn.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mirabello – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Il Comune di Terre del Reno (FE) In: tuttitalia.it, abgerufen am 24. Januar 2017.