Miranda Cosgrove/Diskografie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
„Miranda Cosgrove“-Logo – Diskografie

Miranda Cosgrove (2011)
Veröffentlichungen
Studioalben 1
EPs 3
Singles 13
Musikvideos 8
Soundtracks 4

Diese Diskografie ist eine Übersicht über die musikalischen Werke der US-amerikanischen Popsängerin Miranda Cosgrove. Die erfolgreichste Veröffentlichung von Cosgrove ist das Debütalbum Sparks Fly mit rund 500.000 verkauften Einheiten.

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2010 Sparks Fly 96
(1 Wo.)
46
(3 Wo.)
35
(6 Wo.)
8
(7 Wo.)
Erstveröffentlichung: 27. April 2010

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2011 High Maintenance 34
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. März 2011

weitere EPs

  • 2009: About You Now
  • 2010: Kissin U Remix EP

Soundtracks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2003 School of Rock 57
(4 Wo.)
95
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 30. September 2003
2008 iCarly 28
(3 Wo.)
28
(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: 10. Juni 2008

weitere Soundtracks

  • 2008: Music from and Inspired by the Hit TV Show
  • 2012: iSoundtrack II

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2008 Leave It All to Me
iCarly
100
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 11. Januar 2008
(feat Drake Bell)
2009 About You Now
iCarly
47
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: 10. Januar 2009
2010 Kissin U
Sparks Fly
67
(5 Wo.)
51
(6 Wo.)
54 Gold
(15 Wo.)
Erstveröffentlichung: 24. April 2010
Verkäufe: + 500.000
2011 Dancing Crazy
High Maintenance
100
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 2. April 2011

Chartplatzierungen als Gastmusikerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2004 School of Rock
School of Rock
51
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 9. Februar 2004
(mit School of Rock Cast)
2011 Leave It All to Shine
Victorious
94
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 2011
(mit Victoria Justice)

Weitere Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: Headphones On
  • 2008: Stay My Baby
  • 2008: Christmas Wrapping
  • 2009: Raining Sunshine
  • 2010: BAM
  • 2011: High Maintenance
  • 2012: Million Dollars

Weitere Gastbeiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musikvideos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Regisseur(e)[1]
2007 Leave It All to Me Dan Schneider
2008 Stay My Baby Jesse Dylan
2009 About You Now Bille Woodruff
Raining Sunshine Chris Miller
2010 Kissin U Alan Ferguson
All I Want for Christmas Is You Bille Woodruff
2011 Dancing Crazy Kenneth Montas
Leave It All to Shine Dan Schneider

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Gold record icon.svg Gold Quellen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 riaa.com
Insgesamt 1

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Videografiequellen: mvdbase.com melaniecbase.com

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]