Misano Adriatico

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Misano Adriatico
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt?
Misano Adriatico (Italien)
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Rimini (RN)
Koordinaten 43° 59′ N, 12° 42′ OKoordinaten: 43° 58′ 49″ N, 12° 41′ 41″ O
Höhe m s.l.m.
Fläche 22,43 km²
Einwohner 13.621 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 47843
Vorwahl 0541
ISTAT-Nummer 099005
Bezeichnung der Bewohner Misanesi
Schutzpatron San Biagio
(3. Februar)
Website Misano

Misano Adriatico ist ein italienischer Badeort mit 13.621 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) an der adriatischen Riviera in der Provinz Rimini in der Emilia-Romagna.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 18 Kilometer südöstlich der Provinzhauptstadt Rimini. Die Nachbargemeinden sind Cattolica, Coriano, Riccione, San Clemente und San Giovanni in Marignano.

Demografische Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Ortsteil Santa Monica befindet sich die 1972 eröffnete Motorsport-Rennstrecke Misano World Circuit, auf der aktuell der Große Preis von San Marino im Rahmen der Motorrad-Weltmeisterschaft sowie der San-Marino-Lauf zur Superbike-Weltmeisterschaft ausgetragen werden.

In Misano Adriatico wird jährlich die zweite Etappe, ein Mannschaftszeitfahren, des Radrennens Settimana internazionale di Coppi e Bartali ausgetragen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Misano Adriatico – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.