Miss Niederlande

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carmen Kool, Miss World Netherlands 2008
Melissa Sneekes, Miss Niederlande 2007

Miss Niederlande ist ein nationaler Schönheitswettbewerb für unverheiratete Frauen in den Niederlanden, der im Inland Miss Nederland heißt.

Er hatte bereits einen Vorläufer vor dem Zweiten Weltkrieg, mit dem Namen Miss Holland. Die Gewinnerinnen beteiligten sich an der Wahl zur Miss Europe und Miss Universe. Der Wettbewerb wurde erstmals 1929 von der Zeitschrift Het Leven (Das Leben) im Tuschinski-Theater in Amsterdam ausgetragen.

Der zweite Vorläufer bestand 1950 bis 1989 unter der gleichen Bezeichnung. Die Gewinnerinnen kandidierten zur Miss Universe, Miss Europe und (seltener) zur Miss World.

1989 teilte sich dieser Wettbewerb für mehrere Jahrzehnte: Seitdem gab es Miss Nederland, veranstaltet von der Miss Nederland Organisatie, deren Gewinnerinnen an der Wahl zur Miss Europe teilnahmen (bis 2007 auch an der zur Miss World). Die Veranstalter der Miss Universe Nederland (1991–2005) delegierten ihre Gewinnerinnen zur Miss Universe. Der Wettbewerb wurde 2008 vorübergehend wiederbelebt.

Die Miss World Netherlands b.v. wählte 2008 die niederländische Teilnehmerin an der Miss World.

Seit 2009 werden die Teilnehmerinnen zur Miss World, Miss Universe und Miss Europe wieder alle im Wettbewerb Miss Nederland ermittelt.[1]

Darüber hinaus gab es 2004 bis 2011 einen eigenständigen Wettbewerb um die Miss Earth Netherlands. Wie schon der Name erkennen lässt, kandidierte die Siegerin zur Miss Earth.

Die Siegerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Miss Holland vor dem Zweiten Weltkrieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Siegerin
1929 Johanna (Jopie) Koopman
1930 Elly Kuster[2]
Rie van der Rest
1931 Marie Lelyveld (Marie van Lelyveld)
1932 Carolina (Corrie) Geels
1933 nicht ausgetragen
1934 Sonja Coers
1935 Stella Elte
1936 Mia Kramer
1937 Elise Schimpf

Miss Holland 1948–1989[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Miss Holland
1948/49 Mary Jochemse
1950 Hilda Lisman
1951 Betty Drosdy
1952 Yvonne Meyer
1953 [Stanny] Sandy Weyers
1954 Janny Harteveld
1955 Angelina Kalkhoven
1956 Rita Schmidt
1957 Corinne Rottschaefer [Corine Rottschafer]
1958 Lucienne Struve
1959 Peggy Erwich
1960 [Ansje] Ans Schoon
1961 [Annemarie] Anne Marie Brink
1962 [Rina] Catharina Lodders
1963 Godelieve Stassen [Sassen]
1964 Elly Tibina Koot
1965 [Anja, Amja] Anna Maria Schuit
1966 Margo Domen
1967 Irene van Campenhout
1968 Marjolein Abbink [Abbing]
1969 Welmoed Hollenberg
1970 Maureen Renzen
1971 Laura Mulder-Smid
1972 Jenny ten Wolde
1973 Yildiz de Kat
1974 Nicoline Broeckx
1975 Linda Snippe[3]
Cora Kitz
1976 Lucie Visser[4]
Nanny Nielen[5]
1977 Sharine Leenders
1977 Ineke Berends[6]
1978 Karin Ingrid Gustafsson
1978 Jacqueline Hartog[7]
1979 Eunice Bharatsingh
1980 Karin Gooyer
1981 Ingrid Schouten
1982 Brigitte Dierickx
1983 Nancy Lalleman Heynis
1984 Nancy Neede
1985 Pasquale Sommers[8]
Mandy Jacobs
1986 Janny ter Velde
1987 Angelique Cremers
1988 Angela Visser[9]
Nandy Hendrikx
1989 Stephanie Halenbeek

Miss Nederland und Miss Universe Nederland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Miss Nederland Miss Universe Nederland
1989 Liesbeth Caspers nicht ausgetragen
1990 Gabriëlle Stap Rita Hallier
1991 Linda Egging Paulien Huizinga
1992 Gaby van Nimwegen Vivian Jansen
1993 Hilda van der Meulen [Vermeulen] Angelique van Zaalen
1994 Yoshka Bon Irene van der Laar
1995 Didie Schackman Chantal van Woensel
1996 Petra Hoost Marja de Graaf
1997 Sonja Silva nicht ausgetragen
1998 Nerena Ruinemans Jacqueline Rotteveel
1999 Ilona van Veldhuisen Gisela Ballensiefen
2000 Raja Moussaoui Chantal van Roessel
2001 Irena Pantelic Reshma Roopram
2002 Elise Boulogne Kim Kötter
2003 Sanne de Regt Tessa (Amber) Brix
2004 Miranda Slabber Lindsay (Grace) Pronk
2005 nicht ausgetragen Sharita Sopacua
2006 Sheryl Baas nicht ausgetragen
2007 Melissa Sneekes nicht ausgetragen
2008 Deniz Akkoyun Charlotte Labee
2009 Avalon-Chanel Weyzig nicht ausgetragen
2010 Desirée van den Berg nicht ausgetragen
2011 nicht ausgetragen Kelly Weekers
2012 Nathalie den Dekker nicht ausgetragen
2013 nicht ausgetragen Stephanie Tency
2014 nicht ausgetragen Yasmin Verheijen
2015 Jessie Jazz Vuijk nicht ausgetragen
2016 Zoey Ivory nicht ausgetragen

Miss Earth Netherlands und Miss World Netherlands[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Miss Earth Netherlands Miss World Netherlands
2004 Saadia Himi nicht ausgetragen
2005 Dagmar Saija nicht ausgetragen
2006 Sabrina van der Donk nicht ausgetragen
2007 Milou Verhoeks nicht ausgetragen
2008 Melanie de Laat Carmen Kool
2009 Sabrina Anijs nicht ausgetragen
2010 nicht ausgetragen nicht ausgetragen
2011 Jill Duijves Jill de Robles
2012 nicht ausgetragen nicht ausgetragen
2013 nicht ausgetragen Jacqueline Steenbeek
2014 nicht ausgetragen Tatjana Maul

Seit 2015 werden diese Wettbewerbe nicht mehr ausgetragen, die Kandidatinnen stattdessen (wie vorher schon zeitweise) bei der Miss Nederland ermittelt.

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Missholland.now – 26. Oktober 2009
  2. 1930: Elly Kuster wurde disqualifiziert, weil sie falsche Angaben über ihr Alter gemacht hatte.
  3. 1975: Linda Snippe kandidierte im gleichen Jahr noch zur Miss Universe, wurde dann aber disqualifiziert und durch die zweitplatzierte Cora Kitz ersetzt.
  4. 1976: Die ursprüngliche Gewinnerin, Lucie Visser, trat nach ihrer Teilnahme an der Miss Europe zurück. An ihre Stelle rückte die zweitplatzierte Nanny Nielen, die an den internationalen Wettbewerben teilnahm.
  5. 1976: Sie nahm jedoch die Krone offiziell nicht an und kandidierte auch bei den Miss-Holland-Wettbewerben 1978, 1979, 1980 und 1982!
  6. 1977: Ineke Berends gewann einen Konkurrenz-Wettbewerb des Magazins Privé, organisiert von Miss Holland 1957, Corinne Rottschaefer.
  7. 1978: zwei konkurrierende Wettbewerbe
  8. 1985: Die eigentliche Siegerin, Pasquale Sommers, wurde disqualifiziert und durch die zweitplatzierte Mandy Jacobs ersetzt. In einem Zivilprozess erhielt Pasquale Sommers ihren Titel zurück, wurde aber nie zu internationalen Wettbewerben delegiert.
  9. 1988: Nachdem Angela Visser 1989 zur Miss Universe gewählt worden war, rückte die zweitplatzierte Nandy Hendrikx nach.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]