Mister Germany

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mister Germany ist ein nationaler Schönheitswettbewerb für Männer von 16 bis 35 Jahren in Deutschland, der seit 1993 von verschiedenen Veranstaltern ausgeschrieben wurde.

Seit 2000 ist die Oldenburger MGC - Miss Germany Corporation alleiniger Veranstalter des Wettbewerbs: In jenem Jahr ließ das Unternehmen den Titel beim Europäischen Markenamt (Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt) in Alicante als Marke eintragen und sicherte sich so die Exklusiv-Rechte.

Ein anderer Veranstalter aus Bergheim bei Köln, der gleiche Wettbewerbe durchführte, musste deshalb auf den Titel Mister Deutschland ausweichen, der ebenfalls markenrechtlich geschützt ist. Hier gilt eine Altersgrenze von 18 bis 30 Jahren.

Die Sieger[Bearbeiten]

Mister Germany: MGC - Miss Germany Corporation GmbH, Oldenburg[Bearbeiten]

Jahr Name Herkunftsort Ort der Wahl
1993/94 Steffen Hombaum Wittenberg Schwäbisch Gmünd, Empire
1995 Dirk Wellnitz Erfurt Köln, Maritim Hotel
1996 Andreas Palinske Erfurt (Mr. Thüringen) Berlin, Friedrichstadtpalast
1997 Michael Lisius Eisenberg Berlin, Friedrichstadtpalast
1998 Adrian Ursache Berlin Berlin, Space Dream Musical Theater
1999 Florian Roski Nürnberg (Mr. Süddeutschland) Berlin, Estrel Festival Center
2000 Marcel Barkowski Berlin Berlin, Estrel Convention Center
2001 Thomas Köhler Ebenhausen Berlin, Estrel Convention Center
2002 Joachim Federer Berg/Neumarkt (Mr. Süddeutschland) Linstow (Kreis Güstrow), Van der Valk Resort
2003 Ralph Schulz Waldshut (Mr. Süddeutschland) Bremen, Aladin Music Hall
2004 Marco Albat Hannover (Mr. Niedersachsen ) Borkum, Kurhaus der Nordseeinsel
2005 Christian Vogler Stendal (Mr. Sachsen-Anhalt) Linstow (Kreis Güstrow), Van der Valk Resort
2006/07 Dennis Müller Berlin (Mr. Berlin) Linstow (Kreis Güstrow), Van der Valk Resort
2007/08 Werner Krieger Bonn (Mr. Nordrhein-Westfalen) Linstow (Kreis Güstrow), Van der Valk Resort
2008/09 Dirk Schlemmer Leingarten (Mr. Baden-Württemberg) Linstow (Kreis Güstrow), Van der Valk Resort
2009/10 Mete Kaan Yaman Bremen (Mr. Bremen) Linstow (Kreis Güstrow), Van der Valk Resort
2010/11 Muhamed Durakovic Schwäbisch Gmünd (Mr. Photogenic) Linstow (Kreis Güstrow), Van der Valk Resort
2011/12 Almondy Rose Gehrden (Mr. Niedersachsen) Linstow (Kreis Güstrow), Van der Valk Resort
2012/13 Jörn Kamphuis Berlin (Mr. Berlin) Linstow (Kreis Güstrow), Van der Valk Resort
2013/14 Oliver Sanne Düsseldorf (Mr. Westdeutschland) Linstow (Kreis Güstrow), Van der Valk Resort
2014/15 Robin Wolfinger Iserlohn Linstow (Kreis Güstrow), Van der Valk Resort

Der Wettbewerb fand 1995 bis 2001 jeweils in einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Wahl zur Miss Germany statt und wurde im November 2007 erstmals zusammen mit der zur Misses Germany durchgeführt.

Mister Germany: MGA - Miss Germany Association GmbH, Bergheim bei Köln[Bearbeiten]

Jahr Name Herkunftsort Ort der Wahl
1993 Thomas Sasse Berlin  ?
1994 Sascha Rose Düsseldorf Dorf Münsterland
1995 Andreas Sasse Weil der Stadt (Baden-Württemberg) Nürnberg
1996 Mario Schuster Eilenburg Münster
1997/98 Tamme Boh Tjarks Eckernförde (Mr. Mecklenburg-Vorpommern) Nordhausen, Diskothek Alte Mühle

Thomas Sasse wurde 1993 in Gold Coast (Australien) Sieger beim Wettbewerb Manhunt International.

Mister Germany: MGO - Miss Germany Organisation GmbH, Bergheim bei Köln[Bearbeiten]

Jahr Name Herkunftsort Ort der Wahl
1999 Patrick Urban Gießen-Klein-Linden  ?

Patrick Urban wurde 1999 in Nürnberg zum Mister Intercontinental gewählt.

Mister Deutschland: MGO - Komitee Miss Deutschland, Bergheim bei Köln[Bearbeiten]

Jahr Name Herkunftsort Ort der Wahl
2000 Kris Duangphung Fulda (Mr. Arabella Pro7) Trier
2001 Andreas Pandrick Dortmund Dortmund, Casino Hohensyburg
2002 Christopher Sackeyfio Frankfurt am Main Dortmund, Casino Hohensyburg
2003 Reinhardt Notthoff Köln Dortmund, Casino Hohensyburg
2004 Eduard (Eddi) Kretzer Griesheim (Mr. Hessen) Dortmund, Casino Hohensyburg
2005/06 Mark Wilke Tangerhütte Rostock, Trihotel
2007/08 Philipp Holl Berlin Dortmund, Casino Hohensyburg
2008/09 Marcus Vehma Berlin Eisenach, Discothek MAD
2010/11 Alessandro Izzo Hockenheim (Mr. Rhein-Neckar 2010) Bergheim, Medio Rhein Erft

Der Wettbewerb wurde 2002 bis 2006 jeweils gemeinsam mit der Wahl zur Misses Deutschland und im September 2007 erstmals zusammen mit der zur Miss Deutschland veranstaltet.

Andreas Pandrick wurde 2001 in Celle zum Mister Intercontinental gewählt.

Deutsche Teilnehmer an internationalen Wettbewerben[Bearbeiten]

Nicht alle der hier angeführten Teilnehmer trugen den Titel Mister Germany: Es wurden auch Finalisten des Mister Deutschland delegiert.

Soweit bekannt, ist in Klammern hinter dem Namen die Platzierung im jeweiligen internationalen Wettbewerb angegeben: Eine Ziffer bedeutet den Platz, SF = Semi-Finalist. (N. N. = es gab einen deutschen Teilnehmer, dessen Name jedoch nicht überliefert ist).

Jahr Manhunt International Mr World Mr International Mr Intercontinental
1993 Thomas Sasse (1)
1994 Sascha Rose
1995 Andreas Sasse
1996 kein Wettbewerb Konrad Meyer
1997 Mario Schuster kein Wettbewerb
1998 Tamme Boh Tjarks (2) Adrian Ursache Tamme Boh Tjarks (3) Bernd Schuster
1999 Patrick Urban kein Wettbewerb N.N. Patrick Urban (1)
2000 Kris Duangphung (SF) Marcel Barkowski (2) Martin Richter (SF) Kris Duangphung (SF/10)
2001 Marco Lichtenberg kein Wettbewerb Reinhard Leithold Andreas Pandrick (1)
2002 Christopher Sackeyfio kein Wettbewerb keine Teilnahme Christopher Sackeyfio (SF)
2003 kein Wettbewerb Joachim Federer N.N.
2004 kein Wettbewerb kein Wettbewerb kein Wettbewerb
2005 Mark Wilke kein Wettbewerb kein Wettbewerb
2006 Ercan Yaşin kein Wettbewerb Warren Taubitz
2007 Mahmut Karaton Mark Wilke keine Teilnahme
2008 Simon Payer kein Wettbewerb keine Teilnahme
2009 kein Wettbewerb kein Wettbewerb keine Teilnahme
2010 Michael Pichler (SF)
2012 Alessandro Izzo

Weitere Schönheitswettbewerbe für Männer[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]