Mit offenen Karten (2005)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folge der Serie Agatha Christie’s Poirot
Titel Mit offenen Karten
Originaltitel Cards on the Table
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Länge 93 Minuten
Altersfreigabe FSK 12[1]
Einordnung Staffel 10, Folge 2
55. Folge insgesamt (Liste)
Erstausstrahlung 19. März 2006 auf ITV
Stab
Regie Sarah Harding
Drehbuch Nick Dear
Produktion Trevor Hopkins
Musik Stephen McKeon
Kamera David Marsh
Schnitt David Rees
Besetzung

Mit offenen Karten (Originaltitel: Cards on the Table) ist eine Langfolge aus der zehnten Staffel der britischen Fernsehserie Agatha Christie’s Poirot aus dem Jahr 2005 von Sarah Harding. Es handelt sich um die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Agatha Christie aus dem Jahr 1936.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hercule Poirot, die Kriminalschriftstellerin Ariadne Oliver, Colonel Hughes vom britischen Geheimdienst und Superintendent Wheeler von Scotland Yard werden zu einem Dinner bei dem mysteriösen Mr. Shaitana eingeladen. Gleichzeitig sind vier weitere Gäste geladen. Beim anschließenden Bridge-Spiel wird der Gastgeber ermordet.

Zusammen mit den anwesenden Kriminalisten gehen Poirot und Mrs. Oliver der Vergangenheit der Gäste auf den Grund – denn laut Mr. Shaitana hat jeder von ihnen einen Mord auf dem Gewissen. Poirot und Mrs. Oliver müssen jedoch auch das begonnene Bridge-Spiel rekonstruieren, um herauszufinden, wer der Mörder ist.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Mit offenen Karten. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, Mai 2012 (PDF; Prüf­nummer: 133 163 V).