Mithridates V. (Parthien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mithridates V. (persisch مهرداد Mit'radāta) war ein parthischer König, der fast nur von Münzen bekannt ist und wohl im Osten des Reiches regierte. Seine Münzen datieren von 128 bis 147. Auf einer Inschrift auf einer Statue wird er als Vater des Vologaeses IV. bezeichnet, der auch sein Nachfolger war.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Malcolm A. R. Colledge: The Parthians. Thames and Hudson, London 1967, S. 53, 166
  • Josef Wiesehöfer: Das antike Persien. Albatros Verlag, Düsseldorf 2005, ISBN 3-491-96151-3, S. 169–170
VorgängerAmtNachfolger
Osroes I.König des Partherreiches
128–147
Vologaeses IV.