Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cover von 2007

Die Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung (kurz MIÖG) sind eine historische Fachzeitschrift, die vom Direktor des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, derzeit Thomas Winkelbauer, herausgegeben wird.

Veröffentlicht werden Aufsätze und Literaturberichte zur Geschichtswissenschaft mit den Schwerpunkten Österreichische Geschichte, Verfassungsgeschichte, Quellenkunde und Historische Hilfswissenschaften. Komplettiert werden die Zeitschriftenbände durch Ergänzungsbände und die Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung.

Die Zeitschrift erscheint seit 1880, zunächst als Mittheilungen (bis 1905 einschließlich). Von 1923 bis 1942 trug sie den Titel: Mitteilungen des Österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MÖIG); 1944 hieß sie: Mitteilungen des Instituts für Geschichtsforschung und Archivwissenschaft in Wien.

Jährlich erscheinen zwei Hefte. Die Redaktion der Fachzeitschrift besteht aus Brigitte Merta, Martin Scheutz, Andrea Sommerlechner und Herwig Weigl.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]