Mittelohrentzündung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Mittelohrentzündung (Otitis media) werden Krankheitsbilder bezeichnet, die durch eine Entzündung des Mittelohrs gekennzeichnet sind.

Nach dem Krankheitsverlauf unterscheidet man:

Auch der Paukenerguss (Seromucotympanon) infolge eines akuten oder chronischen Tubenkatarrhs wird zu den Mittelohrentzündungen gerechnet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Mittelohrentzündung – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen