Mitterberghütten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mitterberghütten (Dorf)
Ortschaft
Mitterberghütten (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland St. Johann im Pongau (JO), Salzburg
Gerichtsbezirk St. Johann im Pongau
Pol. Gemeinde Bischofshofen  (KG Haidberg)
Koordinaten 47° 24′ 0″ N, 13° 13′ 0″ OKoordinaten: 47° 24′ 0″ N, 13° 13′ 0″ Of1
Höhe 555 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 1368 (1. Januar 2018)
Postleitzahl 5500 Bischofshofen
Vorwahl +43/6462 (Bischofshofen)
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 13978
Zählsprengel/ -bezirk Mitterberghütten (50404 006)
Bild
Blick im Salzachtal nordwärts auf Bischofshofen – Umfahrung Bischofshofen: vorn am rechten Talhang der Autobahnzubringer zum Knoten Pongau, hinten und nach rechts ins Fritztal laufend die A10; unten links die Salzachbrücke der Hochkönigstraße und Mitterberghütten; hinten Dorfwerfen und Werfen Markt mit Hohenwerfen
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; SAGIS
1368

Mitterberghütten (bis 1929 Außerfelden) ist eine Ortschaft der Stadt Bischofshofen im österreichischen Land Salzburg.

Das Dorf liegt im Salzachtal südlich von Bischofshofen an der Mühlbachmündung und hat 1417 Einwohner (Stand 31. Oktober 2011).[1]

Von 1885 bis 1931 wurde in Mitterberghütten Kupferbergbau betrieben.[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 50404 – Bischofshofen. Gemeindedaten, Statistik Austria.
  2. Othmar Glaeser (Hrsg.): Bergbau- und Hüttenaltstandorte im Bundesland Salzburg. Salzburg 1998, S. 23–25, 163–167.