Mittersee (Ruhpolding)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mittersee
Seen Ruhpolding.jpg
Geographische Lage Ruhpolding, Bayern
Zuflüsse vom Weitsee
Abfluss Lödensee → (unterirdisch) FörchenseeSeetraunWeiße TraunTraun
Daten
Koordinaten 47° 41′ 25″ N, 12° 35′ 12″ OKoordinaten: 47° 41′ 25″ N, 12° 35′ 12″ O
Mittersee (Ruhpolding) (Bayern)
Mittersee (Ruhpolding)
Höhe über Meeresspiegel 750,72 m
Fläche 14,28 haf5
Länge 1,2 kmf6
Breite 470 mf7
Maximale Tiefe 11,8 mf10

Der Mittersee ist ein See großteils im Gemeindegebiet von Ruhpolding (Gemarkung Seehauser Forst) und mit seinem südwestlichen Drittel im Gemeindegebiet von Reit im Winkl, zwischen beiden genannten Orten. Er hat eine Fläche von 14,28 ha und ist maximal 11,8 Meter tief.

Der See liegt im Dreiseengebiet (die weiteren Seen sind Weitsee und Lödensee) und erstreckt sich mit den anderen zwei Seen im Tal zwischen Gurnwandkopf und Dürrnbachhorn, unmittelbar an der Deutschen Alpenstraße (B305).

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mittersee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien