Mjassischtschew M-101

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mjassischtschew M-101
Myasishchev M-101T Gzhel on 2007 MAKS Airshow.jpg
M-101T auf der MAKS 2007
Typ: Mehrzweckflugzeug
Entwurfsland: RusslandRussland Russland
Hersteller: Mjassischtschew
Erstflug: 1995


Die Mjassischtschew M-101Gschel (russisch Мясищев М-101 Гжель) ist ein einmotoriges Passagierflugzeug bzw. Frachtflugzeug, das vom russischen Konstruktionsbüro Mjassischtschew entwickelt wurde, um in den Markt der zivilen Reiseflugzeuge einzusteigen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die M-101 entspricht in der Auslegung etwa der SOCATA TBM 700 oder der Piper „Malibu“. Sie ist ein Tiefdecker mit einziehbarem Fahrwerk der mit einer Propellerturbine im Bug ausgerüstet ist. Das Flugzeug bietet in einer druckbelüfteten Kabine Platz für bis zu sieben Passagiere oder entsprechende Fracht. Zur Frachtaufnahme verfügt sie über eine große Frachttür auf der linken Rumpfseite. Das Triebwerk besteht aus einer tschechischen Walter/Motorlet M601F-Turbine, die einen V-510 -Fünfblattpropeller antreibt.

Die Produktion der M-101 wurde im „Sokol“-Flugzeugwerk in Nischni Nowgorod aufgenommen, das bisher durch die Produktion von MiG-Kampfflugzeugen bekannt war. Dort wurden die ersten drei Maschinen gebaut. Der Prototyp machte am 31. März 1995 seinen Erstflug.

Auf der MAKS’93 wurde die M-101T, RA-10193, ausgestellt. Die M-101T, RA-15003, c/n 150003, wurde auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung 1996 in Berlin erstmals im Westen vorgestellt. Weitere Vorstellungen erfolgten in Le Bourget’97 (RA-15101) und natürlich bei der MAKS’97 in Moskau-Schukowski.

Die Zulassung sollte Ende 1997 erfolgen, verzögerte sich aber bis Anfang 2003.

Technische Daten - M-101T[Bearbeiten]

Kenngröße Daten
Baujahr 1993-?
Hersteller Joint-Stock Company „Sokol“
(Открытое Акционерное Общество „Сокол“)
Flugzeugwerk 1 Nischni-Nowgorod
Konstrukteur Mjassischtschew
(Экспериментальный Машиностроительный Завод им. В. М. Мясищева)
Oblast Moskau, Schukowski
Spannweite 13,00 m
Länge 9,975 m
Höhe 3,720 m
Nutzlast 630 kg
Startgewicht max. 3000 kg
Passagiere 7
Besatzung 1-2
Reisegeschwindigkeit max. 500 km/h
Dienstgipfelhöhe 8000 m
Reichweite 800 km
Triebwerk 1 Walter / Turbolet M-601F Propellerturbine
Startleistung 760 WPS

Weblinks[Bearbeiten]