Mob Psycho 100

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mob Psycho 100
Originaltitelモブサイコ100
TranskriptionMobu Saiko 100
Mob Psycho 100 logo.png
Japanisches Logo von Mob Psycho 100
GenreAction, Comedy, Shōnen, Supernatural
Manga
LandJapanJapan Japan
AutorONE
ZeichnerONE
VerlagShōgakukan
MagazinUra Sunday
Erstpublikation18. April 2012 – …
Ausgaben15+
Anime-Fernsehserie
Originaltitelモブサイコ100
ProduktionslandJapanJapan Japan
OriginalspracheJapanisch
Jahr2016
StudioBones
Länge25 Minuten
Episoden12 in 1 Staffel
RegieYuzuru Tachikawa
MusikKenji Kawai
Erstausstrahlung12. Juli – 27. September 2016 auf Tokyo MX
Anime-Film
OriginaltitelREIGEN ~知られざる奇跡の霊能力者~
TranskriptionREIGEN ~Shirarezaru Kiseki Reinōryokusha~
ProduktionslandJapanJapan Japan
OriginalspracheJapanisch
Erscheinungsjahr2018
StudioBones
Synchronisation

Mob Psycho 100 (jap. モブサイコ100, Mobu Saiko Hyaku) ist ein japanischer Webmanga des Mangaka ONE, der seit April 2012 veröffentlicht wird. Über den Sommer 2016 wurde die zwölfteilige Anime-Adaption in Japan ausgestrahlt, die kurz nach der japanischen Ausstrahlung von Crunchyroll mit deutschen Untertiteln veröffentlicht wurde. Der Anime soll 2018 einen Zusammenfassungsfilm bekommen, der die Geschehnisse des Anime aus autobiografischer Sicht von Mobs Mentor Arataka Reigen nacherzählt.[1] Außerdem sind im Januar 2018 ein Bühnenstück und eine japanische Realserie geplant.

Der Manga erscheint seit Oktober 2017 bei Carlsen Manga auf Deutsch.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschichte folgt dem männlichen Protagonisten Shigeo Kageyama, auch bekannt unter seinem Spitznamen Mob (モブ bedeutet „Hintergrundfigur“), in seinem Leben als 13-jähriges Medium – einem Menschen mit übernatürlichen, psychischen Kräften. Seinen Spitznamen erhielt er, da er unauffällig ist und aus einer Menschenmenge nicht hervorsticht. Mob hält seine Kräfte jedoch weitestgehend unter Verschluss, weil er lieber ein normales Leben führt und fürchtet, mit seinen Kräften anderen Schaden zuzufügen. Wenn jedoch sein emotionales Level 100 % erreicht, geraten seine Kräfte außer Kontrolle.

Neben der Schule arbeitet Mob für den Schwindler und selbsternanntes Medium Arataka Reigen. Dieser macht sich Mobs Kräfte für sein Geschäft zu Nutze, während Mob glaubt bei ihm in die Lehre zu gehen. Durch die Aufträge, die Arataka erhält, kann Mob seine Kräfte zum Guten einsetzen. Nachdem er für eine neu gegründete Religion angeworben wird und dessen Gründer namens Grübchen, einen bösen Geist, besiegt, schlägt sich dieser angeblich auf Mobs Seite und verfolgt ihn, um später von seinen starken Kräften profitieren zu können. In der Schule wird Mob vom Gehirnfunkklub umworben, tritt aber lieber dem Körperverbesserungsklub bei, um sportlicher und attraktiver zu werden, damit er bei seiner Mitschülerin und Sandkastenfreundin Tsubomi Takane Eindruck schinden kann, in die er verliebt ist. Doch er gerät so auch in einen Konflikt mit der Gang einer anderen Schule und lernt so deren geheimen Boss kennen, der auch übernatürliche Kräfte hat: Teruki Hanazawa. Doch Mob kann ihn leicht besiegen.

Mobs kleiner Bruder Ritsu wünscht sich dieselben Kräfte wie sein Bruder und beneidet ihn heimlich darum. Er hat auch Angst vor Mob, seit er einmal miterlebt hat, wie Mob die Kontrolle über seine Kräfte verlor – seitdem hält sich Mob auch besonders zurück. Ritsu sucht auch den Rat eines Labor auf, das Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten sucht. Dort trifft er einige andere Kinder mit sehr schwachen Kräften, obwohl er selbst keine hat. Zur gleichen Zeit geht er als Teil des Schulkomittee gegen Störenfriede an der Schule vor und lässt sie verweisen – jedoch mit hinterlistigen Mitteln, was Ritsu sehr belastet. Als dann Grübchen auf ihn trifft, erweckt dieser schließlich auch wegen der Belastung unter der Ritsu steht übernatürliche Kräfte in ihm. Er fühlt sich nun unbesiegbar und lässt sich auch auf Kämpfe mit Rowdys anderer Schulen ein. Schließlich kommt Mob dazu und stellt Ritsu zur Rede, doch Mobs Bruder wird nach einem Kampf von einem Erwachsenen entführt.

Zusammen mit Teruki Hanazawa und Grübchen will Mob seinen Bruder finden. Sie erfahren, dass der Entführer zur Organisation „Klaue“ gehört, die Kinder mit übernatürlichen Fähigkeiten entführt, für ihre Zwecke einspannt und so die Welt erobern will. Auch die anderen Kinder aus dem Labor wurden entführt. So machen sich die drei auf, die Kinder und Mobs Bruder zu retten. Während sie in das versteckte Quartier der Organisation eindringen, versuchen sich die Entführten selbst an ihrer Flucht. Es kommt schließlich zum Kampf gegen die stärksten Medien der Basis, bei dem auch Arataka Reigen mitmacht – kurzzeitig überträgt Mob ihm seine Kräfte, nachdem er fast völlig die Kontrolle über sich verloren hätte. Der Kampf kann gewonnen werden und die Entführten werden befreit. Die beiden Brüder haben wieder Vertrauen zueinander gefasst und Ritsu bereut seine Fehler. Reigen hat durch den Krafttransfer die Fähigkeit erlangt, Geister zu sehen, und spannt nun auch Grübchen für sein Geschäft ein.

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shigeo Kageyama (影山 茂夫, Kageyama Shigeo)
Der Hauptcharakter, ein 13-jähriger Achtklässler mit dem Spitznamen Mob, verfügt über paranormale, psychische Kräfte. Seit seiner Kindheit hat er nur selten starke Emotionen gehabt. Da er glaubt, dass er seine Kräfte im alltäglichen Leben nicht notwendig haben wird, benutzt er sie auch für gewöhnlich nicht. Er unterdrückt seine Gefühle, um seine Kräfte unter Kontrolle zu halten. Wenn jedoch sein emotionales Level 100 % erreicht, „explodiert“ er. Dabei lässt er eine unterdrückte Emotion als übernatürliche Kraft aus. Er arbeitet bei Arataka Reigens „Beratungsstelle für Geister und so“ für 300 ¥ pro Stunde. Er wurde gebeten im Gehirnfunkklub mitzumachen, damit der Klub nicht aufgelöst wird. Jedoch entschied er sich für den Körperverbesserungsklub, um sportlicher und attraktiver zu werden und dadurch seine geheime Liebe, Tsubomi Takane, zu beeindrucken.
Arataka Reigen (霊幻 新隆, Reigen Arataka)
Mobs Meister, ein selbsternanntes Medium, leitet die „Beratungsstelle für Geister und so“ (霊とか相談所, Rei toka sōdansho), die im Vergleich zu Konkurrenten die billigste ist. Das Geschäft verlief nicht sehr gut, doch als er eine Website ins Internet stellte, erhöhte sich die Anzahl an Anfragen rasend. Im Wesentlichen ist er ein Betrüger und zeichnet sich durch Überredung, Sprache und Wahrnehmung aus. Er ist clever, agil und behauptet den grünen Gürtel im Shaolin-Boxen zu haben. Er löst die Probleme seiner Kunden mit einer Vielzahl von Fähigkeiten oder indem er seine sogenannte „geheime Technik“ anwendet. Wenn er jedoch ein Problem hat, welches er nicht lösen kann, beschäftigt er Mob mit seiner Arbeit. Obwohl er ein Betrüger ist, behandelt er Mob sehr ruhig und ernst, und Mob schaut trotzdem zu ihm auf.
Grübchen (エクボ, Ekubo)
Ein böser Geist der Oberklasse. Er versuchte eine Religion/Kultur namens LOL (, „Warau“) zu errichten, welche jedoch von Mob aufgelöst wurde. Nach seiner Niederlage, sank seine Kraft drastisch, wodurch er sehr harmlos gegenüber Mob wurde. Er freundet sich danach mit Mob an, um Mobs Kräfte für seinen Wunsch, ein Gott zu sein, ausnutzen zu können.
Ritsu Kageyama (影山 律, Kageyama Ritsu)
Mobs kleiner Bruder, Siebtklässler. Er ist clever, hat gute Noten und ist athletisch. Noch dazu kommt er gut bei den Mädchen an. Das einzige, was er nicht hat, sind Medium-Kräfte wie sein Bruder Mob. Er erhofft sich eines Tages dieselben Fähigkeiten wie Mob zu besitzen. Möglicherweise ist er ziemlich stark, jedoch noch lange nicht so stark wie sein großer Bruder.
Teruki Hanazawa (花沢 輝気, Hanazawa Teruki)
Der ura banchō („versteckter Boss“) der Kurozu-Mittelschule, kurz Teru genannt. Er ist ein Medium wie Mob. Jedoch verwendet er seine Kräfte im Gegensatz zu Mob im alltäglichen Leben, sei es im Sportunterricht oder in Tests. Zusammen mit seinem guten Aussehen kommt er auch noch gut bei den Mädchen an. Nach seinem Kampf gegen Mob änderte er sich und benutzt seine Kräfte nicht mehr für Schlägereien und Rivalitäten ein, sondern um anderen zu helfen.

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste Kapitel wurde am 18. April 2012 online im Manga-Magazin Ura Sunday veröffentlicht. Seit Dezember 2014 ist die Serie auch in der mobilen App MangaONE von Shōgakukan verfügbar.[2] Die Kapitel wurden auch in bisher (Stand: Oktober 2017) in 15 Sammelbänden (Tankōbon) zusammengefasst.

Am 16. April 2014 begann die Veröffentlichung der chinesischen Übersetzung in Taiwan.[3]

Am 31. Oktober 2017 erschien der erste Band auf Deutsch bei Carlsen Manga. Weitere Bände sollen alle zwei Monate erscheinen.

Adaptionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Anime-Umsetzung vom Webcomic erfolgte durch Studio Bones unter der Regie von Yuzuru Tachikawa.[4] Hauptautor ist Hiroshi Seko und die Drehbücher schrieben Yoshitomo Yonetani und Yuzuru Tachikawa. Die Musik komponierte Kenji Kawai, das Charakterdesign entwarf Yoshimichi Kameda und die künstlerische Leitung lag bei Ryō Kōno. Der Vorspann wurde unterlegt mit dem Lied 99 von Mob Choir und für den Abspann verwendete man Refrain Boy von All off.

Die zwölf Episoden der Serie wurden vom 12. Juli bis 27. September 2016 punkt Mitternacht (und damit am vorigen Fernsehtag) von Tokyo MX, sowie mit bis zu einer Woche Versatz auch von Yomiuri TV, BS Fuji und TV Asahi CS in Japan ausgestrahlt. Parallel als Simulcast wurde sie auf der Plattform Crunchyroll veröffentlicht, unter anderem mit deutschen und englischen Untertiteln.

Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 18. März 2018 soll die 12-teilige Animeserie in Form eines zusammengeschnittenen Filmes im Chiba’s Maihama Ampitheater in Japan in nur zwei Vorführungen gezeigt werden. Der Film wird die Handlung des Anime aus autobiografischer Sicht Aratakas erzählen und auch neue Szenen beinhalten, die nicht in der Serie vorkamen.[1]

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Japanische Stimme
Kageyama Shigeo Setsuo Ito
Reigen Arataka Takahiro Sakurai
Dimple Akio Ōtsuka
Kageyama Ritsu Miyu Irino
Hanazawa Teruki Yoshitsugu Matsuoka

Dorama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitte Oktober 2017 wurde bekanntgegeben, dass eine japanische Realserie für den Sender TV Tokyo in Kooperation mit der Streaming-Platttform Netflix produziert werde. Die Serie soll im Januar 2018 im japanischen Fernsehen freitagmorgens ausgestrahlt werden.[5]

Bühnenstück[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom 6. bis 14. Januar 2018 ist ein Bühnenstück zu Mob Psycho 100 geplant. Die Hauptrolle Mob wird wie im Anime von Setsuo Ito dargestellt.[6]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

One erhielt 2016 für den Manga den Shōgakukan-Manga-Preis in der Kategorie Shōnen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Mob Psycho 100's Reigen Anime Event Detailed. Anime News Network, 18. Oktober 2017; abgerufen am 21. Oktober 2017.
  2. マンガワン. In: マンガワン. Abgerufen am 3. August 2016 (japanisch).
  3. 【情報整理】4 月漫畫新書《青年黑傑克》《我們大家的河合莊》等. In: again.freebbs.tw. Abgerufen am 3. August 2016 (japanisch).
  4. One-Punch Man Creator's Mob Psycho 100 Manga Gets TV Anime. Abgerufen am 3. August 2016 (englisch).
  5. ONE's Mob Psycho 100 Manga Gets Live-Action Drama in January. Anime News Network, 16. Oktober 2017; abgerufen am 21. Oktober 2017.
  6. Mob Psycho 100 Manga Gets January Stage Play With Anime's Lead Actor. Anime News Network, 18. Oktober 2017; abgerufen am 21. Oktober 2017.