Mobilfunkdienst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mobiler Landfunkdienst (Antennenträger mit Funkantennen)

Der Mobilfunkdienst, auch beweglicher Funkdienst (englisch mobile service), ist gemäß Definition der Internationalen Fernmeldeunion [1] ein Funkdienst zwischen mobilen (auch beweglichen) Funkstellen und ortsfesten Funkstellen oder zwischen mobilen Funkstellen.

Die VO Funk kategorisiert den mobilen Funkdienst wie folgt:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. VO Funk, Ausgabe 2012, Artikel 1.24
  2. Abkürzung für Flüge außerhalb ziviler Flugverkehrsrouten (off-route)
  3. Abkürzung auf zivilen Flugverkehrsrouten (route)