Modjadjiskloof

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Modjadjiskloof
Modjadjiskloof (Südafrika)
Modjadjiskloof
Modjadjiskloof
Koordinaten 23° 41′ 47″ S, 30° 8′ 27″ OKoordinaten: 23° 41′ 47″ S, 30° 8′ 27″ O
Basisdaten
Staat Südafrika

Provinz

Limpopo
Distrikt Mopani
Gemeinde Greater Letaba
Höhe 888 m
Fläche 3 km²
Einwohner 1815 (2011)
Dichte 607 Ew./km²
Gründung 1920

Modjadjiskloof (deutsch etwa: „Modjadjis Schlucht“; bis 2004 Duiwelskloof, deutsch etwa: „Teufelsschlucht“) ist eine Stadt in der südafrikanischen Provinz Limpopo. Sie ist Verwaltungssitz der Gemeinde Greater Letaba im Distrikt Mopani.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2011 hatte Modjadjiskloof 1815 Einwohner (Volkszählung 2011).[1] Die Stadt liegt am Fuß des Great Escarpment.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1920 wurde der Ort Duiwelskloof als Ort gegründet. Bereits 1914 wurde ein Bahnhof Modjadji gebaut, der später in Duiwelskloof umbenannt wurde und bis heute besteht. 2004 wurde die Stadt zu Ehren der „Regenkönigin“ Modjadji, dem Oberhaupt der Balobedu, umbenannt.[2] Der Ort ist das Zentrum des Siedlungsgebiets der Balobedu, einer Gruppe der Bapedi.

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Umgebung wird Forstwirtschaft betrieben.

Die Fernstraße R36 führt etwa in Nord-Süd-Richtung durch die Stadt und verbindet die N1 bei Louis Trichardt mit Tzaneen. Modjadjiskloof liegt an der Bahnstrecke SoekmekaarKomatipoort, die auch den Süden von Simbabwe mit dem Süden von Mosambik verbindet, und wird im Güterverkehr bedient.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011, abgerufen am 10. August 2017
  2. a b Porträt bei sa-venues.com (englisch), abgerufen am 10. August 2017