Moerewa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moerewa
Geographische Lage
Moerewa (Neuseeland)
Moerewa
Koordinaten: 35° 23′ S, 174° 1′ OKoordinaten: 35° 23′ S, 174° 1′ O
Region-ISO: NZ-NTL
Land: Neuseeland
Region: Northland
Distrikt: Far North District
Ward: Bay of Islands-Whangaroa Ward
Einwohner: 1 431 (2013 [1])
Höhe: 15 m
Postleitzahl: 0211
Telefonvorwahl: +64 (0)9
Webseite: www.moerewa.co.nz
Fotografie des Ortes
Tūmatauenga, Ōtiria Marae, 1978 (28826930131).jpg
Das Ōtiria Marae im südwestlichen Teil des Ortes

Moerewa ist ein Ort im Far North District der Region Northland auf der Nordinsel von Neuseeland.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort befindet sich rund 5 km westlich von Kawakawa und rund 19 km östlich von Kaikohe in einer leichten Hügellandschaft. Südlich des Ortes schlängelt sich der Waiharakeke Stream ostwärts. Wenige Kilometer entfernt befindet sich im Nordosten die Bay of Islands.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Zensus des Jahres 2013 zählte der Ort 1431 Einwohner, 6,7 % weniger als zur Volkszählung im Jahr 2006.[1] 88,3 % der Bevölkerung sind Māori[2]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort ist ein Dienstleistungszentrum für die umliegende Landwirtschaft. Haupterwerbszweig ist die Fleischverarbeitung. In der Wirtschaftskrise der 1990er Jahre wurde die Wirtschaft des Ortes stark getroffen und die Arbeitslosigkeit stieg an. Seit dieser Zeit schrumpft die Bevölkerung stetig.

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straßenverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch den Ort führt der New Zealand State Highway 1, von dem rund 6 km nordwestlich der State Highway 10 abzweigt und rund 5 km östlich in Kawakawa der State Highway 11 die Ostküste anbindet.[3]

Schienenverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moerewa lag früher an dem Opua Branch der North Auckland Line. Diese Bahnlinie wurde ursprünglich als Verbindung zwischen der Bay of Islands und Whangarei gebaut und am 13. April 1911 eröffnet.[4] Vom Dezember 1925 bis November 1956 fuhr der Northland Express durch Moerewa und bot somit eine Direktverbindung nach Auckland.[5] Nach dessen Einstellung wurden die Fahrgäste zwischen Opuha und Whangarei mit gemischten Passagier- und Güterzügen transportiert, bis der Passagierverkehr am 18. Juli 1976 ganz aufgegeben wurde. 1985 wurde auch der Güterverkehr eingestellt und die Strecke vom Moerewa nach Kawakawa demontiert.[6] Die Strecke vom heutigen Endpunkt Otiria bis Moerewa ist zwar noch erhalten, wird aber nicht mehr genutzt.

Bildungswesen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Moerewa School ist ein Composite School mit den Jahrgängen 1 bis 10 und durchschnittlich 180 Schüler Stand 2017. Sie wurde 1913 gegründet.[7] Im Jahr 2005 wurde die Otiria School mit der Moerewa School zusammengelegt.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Homepage. Moerewa, abgerufen am 10. August 2017 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b 2013 Census QuickStats about a place: Moerewa. Statistics New Zealand, abgerufen am 10. August 2017 (englisch).
  2. 2013 Census QuickStats about a place: Moerewa - Ethnic_Groups. Statistics New Zealand, abgerufen am 10. August 2017 (englisch).
  3. Topo250 maps. Land Information New Zealand, abgerufen am 10. August 2017 (englisch).
  4. H. J. Hansen, F. J. Neil: Tracks in the North. Hrsg.: H. J. Hansen. Auckland 1992, S. 86–88 (englisch).
  5. J. D. Mahoney: Kings of the Iron Road: Steam Passenger Trains of New Zealand. Dunmore Press, Palmerston North 1982, S. 13 (englisch).
  6. Geoffrey B. Churchman, Tony Hurst: The Railways of New Zealand: A Journey Through History. HarperCollins, Auckland 1991, S. 96 (englisch).
  7. About Us. Moerewa School, abgerufen am 10. August 2017 (englisch).
  8. Homepage. Moerewa School, abgerufen am 10. August 2017 (englisch).