Moi Gómez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Moi Gómez
Moi Gómez.jpg
Moi Gómez (2017)
Personalia
Name Moisés Gómez Bordonado
Geburtstag 23. Juni 1994
Geburtsort RojalesSpanien
Größe 174 cm
Position Offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
Club Deportivo Tháder
0000–2010 FC Alicante
2010–2011 FC Villarreal
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2014 FC Villarreal B 29 (4)
2011–2016 FC Villarreal 76 (7)
2015–2016 → FC Getafe (Leihe) 22 (2)
2016–2018 Sporting Gijón 47 (3)
2018–2019 → SD Huesca (Leihe) 53 (3)
2019– FC Villarreal 2 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2009 Spanien U16 3 (0)
2011 Spanien U17 3 (1)
2012 Spanien U18 2 (0)
2013 Spanien U19 8 (1)
2014–2015 Spanien U21 3 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 23. August 2019

Moisés „Moi“ Gómez Bordonado (* 23. Juni 1994 in Rojales) ist ein spanischer Fußballspieler. Der offensive Mittelfeldspieler steht beim FC Villarreal unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gómez spielte in der Jugendabteilung des Club Deportivo Tháder in seiner Geburtsstadt Rojales und kam über die Station FC Alicante im Jahr 2010 zur Jugend des FC Villarreal. Dort kam er noch während seiner A-Jugendzeit am 30. April 2011 bei der 0:2-Niederlage im Heimspiel gegen Gimnàstic de Tarragona erstmals für die zweite Mannschaft in der Segunda División zum Einsatz. Sein Debüt für die erste Mannschaft in der Primera División gab er am 28. November 2011 bei der 1:2-Niederlage beim FC Málaga. Das erste Tor seiner Profikarriere erzielte er am 25. Februar 2012 für die zweite Mannschaft zur 1:0-Führung beim 2:0-Sieg beim CD Guadalajara. Ab der Saison 2014/15 stand Gómez nicht mehr im Kader der zweiten Mannschaft und entwickelte sich in der Profimannschaft zum Stammspieler.

Zur Saison 2015/16 wurde Gómez für ein Jahr an den Ligakonkurrenten FC Getafe verliehen.[1] Nach seiner Rückkehr wechselte er zu Beginn der Spielzeit 2016/17 zum ebenfalls in der Primera División spielenden Verein Sporting Gijón, bei dem er einen Vierjahresvertrag unterschrieb.[2] Im Januar 2018 wurde Gómez für anderthalb Jahre an die SD Huesca verliehen und erreichte mit der Mannschaft zur Spielzeit 2018/19 den Aufstieg in die Primera División. Im August 2019 kehrte Gómez zum FC Villarreal zurück.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gómez durchlief von der U16-Auswahl an alle Jugendmannschaften des spanischen Fußballverbands. Am 12. November 2014 kam er bei der 1:4-Niederlage gegen Belgien erstmals für die spanische U21-Nationalmannschaft zum Einsatz. Sein erstes Tor für die U21 gelang ihm am 30. März 2015 beim 4:0-Sieg gegen Weißrussland.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SD Huesca

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Moi Gómez – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. El Getafe presenta a Moi Gómez y Damián Suárez auf marca.com vom 21. Juli 2015, abgerufen am 16. September 2015 (spanisch).
  2. Moi Gómez se suma la nómina sportinguista auf der Website von Sporting Gijón vom 5. Juli 2016, abgerufen am 5. Juli 2016 (spanisch).