Moidieu-Détourbe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Moidieu-Détourbe
Moidieu-Détourbe (Frankreich)
Moidieu-Détourbe
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Vienne
Kanton Vienne-1
Gemeindeverband Vienne Condrieu
Koordinaten 45° 30′ N, 5° 0′ OKoordinaten: 45° 30′ N, 5° 0′ O
Höhe 235–423 m
Fläche 18,04 km2
Einwohner 1.862 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 103 Einw./km2
Postleitzahl 38440
INSEE-Code
Website http://www.moidieu-detourbe.fr/

Moidieu-Détourbe ist eine französische Gemeinde mit 1862 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Vienne und zum Kanton Vienne-1 (bis 2015: Kanton Vienne-Sud) sowie zum Gemeindeverband Pays Viennois. Die Einwohner werden Moidilliards genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moidieu-Détourbe liegt in der Landschaft Dauphiné. Umgeben wird Moidieu-Détourbe von den Nachbargemeinden Septème im Norden und Nordwesten, Oytier-Saint-Oblas im Norden, Saint-Georges-d’Espéranche im Nordosten, Savas-Mépin im Osten und Südosten, Eyzin-Pinet im Süden sowie Estrablin im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 680 675 638 955 1.158 1.411 1.700 1.815
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Priorei aus dem 11. Jahrhundert
  • Motte (Wallburg) mit Wehrhaus, im 14. Jahrhundert als Bastida Moydies erwähnt

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Moidieu-Détourbe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien