Mokpo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mokpo
Koreanisches Alphabet: 목포시
Chinesische Schriftzeichen: 木浦市
Revidierte Romanisierung: Mokpo-si
McCune-Reischauer: Mokpo-shi
Basisdaten
Provinz: Jeollanam-do
Koordinaten: 34° 46′ N, 126° 21′ OKoordinaten: 34° 46′ N, 126° 21′ O
Fläche: 50,12 km²
Einwohner: 233.175 (Stand:  31. Dezember 2019[1])
Bevölkerungsdichte: 4.652 Einwohner je km²
Gliederung: 26 dong
Karte
Mokpo (Südkorea)
Mokpo
Mokpo auf der Karte von Südkorea.

Mokpo ist eine südkoreanische Hafenstadt in der Provinz Jeollanam-do, im äußersten Südwesten des Landes an der Mündung des Yeongsan ins Gelbe Meer gelegen.

Im Norden und Osten grenzt Mokpo an den Landkreis Muan, im Süden an den Landkreis Yeongam und im Westen und Nordwesten liegt der Landkreis Sinan, der aus den vorgelagerten Inselgruppen besteht.

Unter dem Druck Japans wurde 1897 der Hafen für den Handel geöffnet. In dieser Zeit wurde Mokpo eine wichtige Handels- und Industriestadt.

Von 1910 bis 1945, als Korea in das Japanische Kaiserreich eingegliedert war, wurde die Stadt Mokupo nach der japanischen Aussprache des Stadtnamens 木浦 genannt.

Seit der Ausgliederung Gwangjus aus der Provinz Jeollanam-do war sie bis vor einigen Jahren auch deren bevölkerungsreichste Stadt. Der Aufbau der neuen Provinzhauptstadt im Kreis Muan findet direkt an der Grenze zu Mokpo statt.

Heute ist Mokpo ein wichtiger Werftstandort der Hyundai Samho Heavy Industries. Die südkoreanische Marine unterhält in der Stadt das Hauptquartier ihrer dritten Flotte.

Klimatabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Mokpo
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 5,7 6,8 11,3 17,2 22,1 25,2 28,2 30,4 26,7 22,0 15,1 8,9 Ø 18,4
Min. Temperatur (°C) −1,8 −1,1 2,4 8,2 13,3 17,8 22,2 23,5 18,8 12,6 6,5 0,8 Ø 10,3
Niederschlag (mm) 35 47 55 96 89 163 210 155 130 53 51 28 Σ 1112
Sonnenstunden (h/d) 4,5 5,1 6,2 6,3 6,9 5,9 5,1 7,0 6,2 6,6 5,2 4,3 Ø 5,8
Luftfeuchtigkeit (%) 72 73 72 74 76 81 86 82 78 72 71 72 Ø 75,8
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
5,7
−1,8
6,8
−1,1
11,3
2,4
17,2
8,2
22,1
13,3
25,2
17,8
28,2
22,2
30,4
23,5
26,7
18,8
22,0
12,6
15,1
6,5
8,9
0,8
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
35
47
55
96
89
163
210
155
130
53
51
28
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Norwegen Hammerfest, Norwegen, seit 1962
  • JapanJapan Beppu, Japan, seit 1984
  • China Volksrepublik Lianyungang, Volksrepublik China, seit 1992
  • Korea Sud Yeongju, Südkorea, seit 1998
  • Korea Sud Masan, Südkorea, seit 1998
  • China Volksrepublik Xiamen, Volksrepublik China, seit 2007
  • Korea Sud Cheongju, Südkorea, seit 2008

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mokpo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. MOKPO-SI, Stadt in Jeollanam-do (Südkorea), citypopulation.de, abgerufen am 25. Juni 2021