Molise

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Molise
Wappen der Region Molise Flagge der Region Molise
Basisdaten
Hauptstadt Campobasso
Provinzen 2
Fläche 4.437,65 km² (19.)
Einwohner 312.027 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 70,3 Einwohner/km²
Website www.regione.molise.it
ISO 3166-2 IT-67
Präsident Paolo di Laura Frattura
Karte
Sardinien Autonome Region Sizilien Kalabrien Kampanien Basilikata Molise Apulien Abruzzen Latium Marken Umbrien Toskana Ligurien Aostatal Piemont Lombardei Venetien Emilia-Romagna Trentino-Südtirol Friaul-Julisch Venetien San Marino Vatikanstadt Algerien Tunesien Malta Montenegro Bosnien und Herzegowina Kroatien Slowenien Ungarn Schweiz Österreich Schweiz Monaco Frankreich Frankreich FrankreichKarte
Über dieses Bild

Molise ist eine italienische Region an der Adria mit einer Fläche von 4438 km² und 312.027 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015). Damit ist es nach dem Aostatal die nach Fläche und Bevölkerungszahl kleinste Region. Hauptstadt ist Campobasso. Die Region besteht aus den Provinzen Campobasso und Isernia. Sie teilt die Geschichte der Nachbarregionen Abruzzen und Apulien. Im Molise finden sich auch ethnische Minderheiten der Arbëresh und Moliseslawen. Beide Minderheiten sind in der Provinz Campobasso zu finden.

Molise ist erst seit 1963 eine eigenständige Region. Davor gehörte sie zu den Abruzzen und bildete gemeinsam mit diesen eine Verwaltungseinheit.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Rot ein silberner Schräglinksbalken und ein silberner achtzackiger Stern im rechten Obereck.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Region Molise gehören die folgenden beiden Provinzen:

Provinz Fläche (km²) Einwohnerzahl
(31. Dezember 2015)
Bevölkerungs-
dichte (Einw./km²)
Provinz Campobasso 2909 225.622 78
Provinz Isernia 1529 86.405 57
Molise

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2006 lag das regionale Bruttoinlandsprodukt je Einwohner, ausgedrückt in Kaufkraftstandards, bei 77,6 % des Durchschnitts der EU-27.[2]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. Eurostat Pressemitteilung 23/2009: Regionales BIP je Einwohner in der EU27 (PDF-Datei; 360 kB)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Molise – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 42° N, 14° O