Molodjoschnaja-Station

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 67° 40′ 0″ S, 45° 51′ 0″ O

Karte: Antarktis
marker
Molodjoschnaja-Station
Magnify-clip.png
Antarktis

Molodjoschnaja (russisch Молодёжная; übersetzt: „Station der Jugend“) ist eine sowjetische Forschungsstation in der Antarktis. Von 1970 bis 1984 wurden in Molodjoschnaja zahlreiche Forschungsraketen, u. a. der Type MMR06, gestartet.

Seit 2006 ist sie wieder geöffnet und wird saisonweise betrieben.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]