Mombacho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mombacho
Der Mombacho vom Ort Nandasmo aus gesehen

Der Mombacho vom Ort Nandasmo aus gesehen

Höhe 1345 m
Lage Departamento Granada, Nicaragua
Koordinaten 11° 49′ 34″ N, 85° 58′ 3″ W11.826111111111-85.96751345Koordinaten: 11° 49′ 34″ N, 85° 58′ 3″ W
Mombacho (Nicaragua)
Mombacho
Typ Schichtvulkan
Letzte Eruption 1570
Mombacho vulcano.JPG

Der Mombacho ist ein Vulkan in Nicaragua nahe der Stadt Granada.

Er beherbergt in einem Naturreservat eines der beeindruckendsten Gebiete des verbliebenen tropischen Regenwaldes in Nicaragua mit einzigartiger Flora und Fauna. Die Liste von verschiedene Pflanzen, die man um den Vulkan finden kann, enthält etwa 700 Arten, inklusive vielen verschiedenen Orchideen. Vom Vulkan hat man eine eindrucksvolle Aussicht auf den direkt daneben gelegenen Nicaraguasee mitsamt seinen Inseln. Es gibt mehrere Wander- und Kletterwege.

Der Mombacho ist ein aktiver Schichtvulkan, ist aber seit 1570 nicht mehr ausgebrochen. Über frühere Eruptionen gibt es keine Aufzeichnungen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mombacho – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien