Mondbuchstabe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Mondbuchstaben (arabisch حروف قمرية, DMG ḥurūf qamariyya) versteht man diejenigen Buchstaben des arabischen Alphabets, die beim Aufeinandertreffen mit dem bestimmten arabischen Artikel ال (al) dessen /l/ nicht assimilieren, z. B. القمر al-qamar „der Mond“. Sie stehen im Gegensatz zu den Sonnenbuchstaben, bei denen die Assimilation eintritt, z. B. الشمس aš-šams „die Sonne“.

Das arabische Alphabet mit den Mondbuchstaben (schwarz)

Die 14 Mondbuchstaben sind: