Monléon-Magnoac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Monléon-Magnoac
Montlion
Monléon-Magnoac (Frankreich)
Monléon-Magnoac
Region Okzitanien
Département Hautes-Pyrénées
Arrondissement Tarbes
Kanton Les Coteaux
Gemeindeverband Pays de Trie et Magnoac
Koordinaten 43° 15′ N, 0° 31′ OKoordinaten: 43° 15′ N, 0° 31′ O
Höhe 295–507 m
Fläche 19,66 km2
Einwohner 437 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km2
Postleitzahl 65670
INSEE-Code

Monléon-Magnoac (okzitanisch: Montlion) ist eine französische Gemeinde mit 437 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Hautes-Pyrénées in der Region Okzitanien; sie gehört zum Arrondissement Tarbes. Die Einwohner werden Monléonnais genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Monléon-Magnoac liegt rund 35 Kilometer nordöstlich der Stadt Tarbes am Gers im Osten des Départements Hautes-Pyrénées an der Grenze zum Département Gers. Umgeben wird Monléon-Magnoac von den Nachbargemeinden Aries-Espénan im Norden, Devèze im Norden und Nordosten, Villemur im Osten und Nordosten, Bazordan im Osten und Südosten, Boudrac im Südosten, Arné im Süden, Monlong und Lassales im Südwesten, Gaussan und Laran im Westen, Caubous im Westen und Nordwesten sowie Cizos im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 574 550 511 428 385 363 462 445
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jean-Baptiste
  • Kapelle Notre-Dame-de-Garaison
  • Kapelle Les Pénitents

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Monléon-Magnoac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien