Mono (Benin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mono
Mono
Basisdaten
Hauptstadt: Lokossa
Kommunen: 6
Fläche: 1.396 km²
Einwohner: 497.243 (Zensus 2013)
Bevölkerungsdichte: 357,2 Einw./km² (Zensus 2013)
ISO 3166-2: BJ-MO

Mono ist ein Département Benins mit der Hauptstadt Lokossa.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Departement liegt im Südwesten des Landes und grenzt im Norden an das Departement Couffo, im Süden an den Atlantik, im Westen an Togo und im Osten an das Departement Atlantique.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der letzten Volkszählung 2013 zählte das Departement 497.243 Einwohner.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohnerzahl
Zensus 1979 203.842
Zensus 1992 281.245
Zensus 2002 360.037
Zensus 2013 497.243

Volksgruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die größten Völker sind die Sahoue mit 39,9 % und die Kotafon mit 21,3 % Bevölkerungsanteil.

Religionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Größte Einzelreligion ist der Voudou-Kult mit (offiziell) 40,5 % Anhängern an der gesamten Einwohnerschaft. Gleich darauf folgt das Christentum mit 33,6 % (darunter 61 % Katholiken und 28 % Anhängern Afrikanischer Unabhängiger Kirchen). Der Islam ist mit einem Anteil von 1,3 % vertreten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1999 wurde der nördliche Teil als Departement Couffo abgetrennt.