Mono (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mono
Karte Togos

Karte Togos

Daten
Lage Benin, Togo (Westafrika)
Flusssystem Mono (Fluss)
Mündung Bucht von Benin (Atlantischer Ozean)Koordinaten: 6° 13′ 49″ N, 1° 36′ 23″ O
6° 13′ 49″ N, 1° 36′ 23″ O
Länge 467 km[1]
Einzugsgebiet 25.000 km²
Durchflossene Stauseen Nangbeto-Staudamm
Schiffbar 50 km

Der Fluss Mono (früher auch Monu[2]) ist mit 467 km der längste Fluss Togos, allerdings sind lediglich etwa 50 km schiffbar. Er entspringt in Benin in der Nähe zur togoischen Grenze und fließt von dort an südwärts. Der Mono bildet gegen Ende seines Laufs die Grenze zwischen Togo und Benin und mündet in die Bucht von Benin und damit in den Atlantischen Ozean.

Etwa 160 km nördlich seiner Mündung wird der Mono vom Nangbeto-Staudamm gestaut.

Hydrologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Monatsmittel der Wasserführung (m³/s)[1] gemessen bei Athiémé

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Mono Basin. Station: Athieme (Englisch) In: UNH/GRDC Composite Runoff Fields. University of New Hampshire. Abgerufen am 25. Oktober 2010.
  2. Julius von Zech auf Neuhofen: Monufluß, in: Heinrich Schnee (Hrsg.): Deutsches Kolonial-Lexikon. Bd. II, Leipzig 1920, S. 589.