Monroe County (New York)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Verwaltung
US-Bundesstaat: New York
Verwaltungssitz: Rochester
Gründung: 23. Februar 1821
Gebildet aus: Genesee County
Ontario County
Vorwahl: 001 585
Demographie
Einwohner: 744.344  (2010)
Bevölkerungsdichte: 437,3 Einwohner/km2
Geographie
Fläche gesamt: 3.539,8 km²
Wasserfläche: 1.837,7 km²
Karte
Karte von Monroe County innerhalb von New York
Website: www.monroecounty.gov

Monroe County[1] ist ein County im Bundesstaat New York der Vereinigten Staaten. Bei der Volkszählung im Jahr 2010 hatte Monroe County 744.344 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 1.136,6 Einwohnern pro Quadratkilometer. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Rochester.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Monroe County liegt am Südufer des Ontariosees, durch den die Grenze nach Kanada verläuft. Seine Landschaft ist als eiszeitliche Grundmoräne und ehemaliger Boden eines nacheiszeitlichen Schmelzwassersees, des Lake Tonawanda, fruchtbar, vorwiegend flach bis wellig, mit maximalen Erhebungen von etwa 200 m.ü.NN. Das County fällt von einer mittleren Höhe von etwa 120 Metern über dem Meeresspiegel an der Südgrenze auf die Seehöhe von ca. 75 Metern ab. Größter Wasserlauf ist der Genesee River, der das County von Süd nach Nord durchfließt und bei Rochester in den Ontariosee mündet. Das County hat eine Fläche von 3.539,8 Quadratkilometern, wovon 1.837,7 Quadratkilometer Wasserfläche, meistenteils Anteile des Ontariosees, sind.

Umliegende Gebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ontariosee Ontariosee Ontariosee
Orleans County Compass card (de).svg Wayne County
Genesee County Livingston County Ontario County

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Besiedlung der Fläche des heutigen Countys begann offenbar nach der letzten Eiszeit, nach dem Rückzug eines großen Sees, der sich am Rand der abschmelzenden Eispanzer gebildet hatte. Durch eine nahe gelegene Fundstelle ist bekannt, dass damals in der Umgebung Mastodons, elefantenähnliche Tiere, lebten und Jäger mit Pfeilspitzen und Werkzeugen aus Feuerstein die Gegend durchstreiften. Weitere Funde sind nicht bekannt, so dass bis zum Beginn der Erforschung des Landes durch europäische Missionare, die um 1620 aus Kanada über den Ontariosee kamen, keine Aussagen über die Urbewohner getroffen werden können.

Die ersten überlieferten Berichte bezeichnen das Gebiet des heutigen Monroe County als Jagdgrund eines der hiesigen Irokesen-Stämme, den Seneca-Indianern. Mit der Besiedlung der Gegend ab 1788 (ein erster vorübergehender Siedler in der Nähe des heutigen Rochester; erste permanente Besiedlung ab 1789) wurden diese Berichte bestätigt. Da die Seneca den Siedlern nicht immer freundlich gesinnt waren und zudem der dicht wachsende Wald und das ungesunde, sumpfige Klima die Gegend wenig anziehend erscheinen ließ, wurde die Besiedlung nur langsam vorangetrieben. Erst nach dem Krieg von 1812 nahm die Anzahl der hiesigen Siedler rasch zu; die Hafenstadt Rochester am Ontariosee, einem wichtigen Verkehrsweg, entwickelte sich sehr schnell zur Handelsstadt am Seeufer.

Mit der Gründung am 23. Februar 1821 wurde das bis dahin zu Genesee County und Ontario County gehörende Gebiet in eigene Verwaltung entlassen und nach James Monroe, dem fünften Präsidenten der Vereinigten Staaten, benannt.

Die Entwicklung Rochesters zum wichtigen Handelsknoten am Westufer des Ontariosees wurde durch den Bau des Erie-Kanals (im hiesigen Teilbereich 1823 eröffnet) sowie dem zwischen etwa 1840 und 1870 erfolgten Aufbau des Eisenbahnnetzes gefördert. Verglichen mit den Countys und Towns der Umgebung gehörte und gehört Monroe County zu den dicht besiedelten Flächen des westlichen New York. Landwirtschaft wird insbesondere im Süden des Countys betrieben, während entlang des dichter besiedelten Seeufers Handel und produzierendes Gewerbe konzentriert sind.

Die Transportwege ermöglichten dem Monroe County und den umliegenden Gebieten den Aufstieg zu einer der Kornkammern der frühen USA; die Getreidemühlen in Rochester produzierten Mehl für weite Bereiche der Ostküste. Die Getreideproduktion wurde nach dem Zweiten Weltkrieg vom Gemüseanbau verdrängt; in Rochester siedelte sich zudem ab dem Ende des 19. Jahrhunderts zunehmend auch spezialisierte Industrie an. So entstanden hier die ersten Kontaktlinsen; George Eastman gründete hier die Firma Kodak; auch Xerox wurde hier gegründet.

Drei Orte haben den Status einer National Historic Landmark, der New York State Barge Canal, das Susan B. Anthony House und das George Eastman House.[2] 183 Bauwerke und Stätten des Countys sind insgesamt im National Register of Historic Places eingetragen (Stand 19. Februar 2018).[3]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[4] - Monroe County, New York
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner - - - 49.855 64.902 87.650 100.648 117.868 144.903 189.586
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 217.854 283.212 352.034 423.881 438.230 487.632 586.387 711.917 702.238 713.968
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 735.343 744.344

Städte und Ortschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusätzlich zu den unten angeführten selbständigen Gemeinden gibt es im Monroe County mehrere villages.

Ortschaft Status Einwohner
(2010) [5]
Gesamte Fläche
[km²] [6]
Landfläche
[km²] [6]
Bevölkerungsdichte
[Einwohner / km²]
Gründung[7] Besonderheit
Brighton town 000000000036609.000000000036.609 40,4 39,9 917,5 15. Mär. 1814
Chili town 000000000028625.000000000028.625 103,3 102,3 279,8 22. Feb. 1822
Clarkson town 000000000006736.00000000006.736 85,9 85,9 78,4 02. Apr. 1819
East Rochester town 000000000006587.00000000006.587 3,4 3,4 1.937,4   
Gates town 000000000028400.000000000028.400 39,6 39,4 720,8 30. Mär. 1802 Gegründet als Northampton; umbenannt am 10. Juni 1812
Greece town 000000000096095.000000000096.095 133,1 123,1 780,6 22. Mär. 1822
Hamlin town 000000000009045.00000000009.045 115,5 112,6 80,3 11. Okt. 1852
Henrietta town 000000000042581.000000000042.581 92,3 91,6 35,4 27. Mär. 1818
Irondequoit town 000000000051692.000000000051.692 43,6 38,9 1.328,8 27. Mär. 1839
Mendon town 000000000009152.00000000009.152 103,6 102,2 89,5 26. Mai 1812
Ogden town 000000000019856.000000000019.856 95,1 94,5 210,1 27. Jan. 1817
Parma town 000000000015633.000000000015.633 111,3 108,8 143,7 08. Apr. 1808
Penfield town 000000000036242.000000000036.242 98,0 96,4 376,0 30. Mär. 1810
Perinton town 000000000046462.000000000046.462 89,5 88,5 525,0 26. Mai 1812
Pittsford town 000000000029405.000000000029.405 60,6 60,0 490,1 25. Mär. 1814
Riga town 000000000005590.00000000005.590 91,2 90,6 61,7 08. Apr. 1808
Rochester city 000000000210565.0000000000210.565 96,2 92,7 227,1 21. Mär. 1817 Gegründet als Village Rochesterville; umbenannt am 12. April 1822; zur City ernannt am 28. April 1834. County Seat
Rush town 000000000003478.00000000003.478 79,5 78,6 44,2 13. Mär. 1818
Sweden town 000000000014175.000000000014.175 87,6 87,2 162,6 02. Apr. 1814
Webster town 000000000042641.000000000042.641 91,3 86,8 491,3 06. Feb. 1840
Wheatland town 000000000004775.00000000004.775 79,4 78,8 60,6 23. Feb. 1821 Gegründet als Inverness; umbenannt am 3. April 1821

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Franklin Benjamin Hough: Gazetteer of the State of New York. 2. Band. A. Boyd, Albany, N.Y. 1873, S. 389 ff. (PDF 67,9 MB, abgerufen am 1. Januar 2018).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Monroe County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  2. Listing of National Historic Landmarks by State: New York. National Park Service, abgerufen am 19. Februar 2018.
  3. Suchmaske Datenbank im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 19. Februar 2018.
  4. Einwohnerzahl 1790–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  5. Einwohnerdaten aus dem US-Census von 2010 im American Factfinder
  6. a b Offizielle Daten des United States Board on Geographic Names
  7. Franklin Benjamin Hough: Gazetteer of the State of New York. 2. Band. A. Boyd, Albany, N.Y. 1873, S. 391 ff.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Monroe County, New York – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 43° 28′ N, 77° 40′ W