Montagny (Rhône)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montagny
Wappen von Montagny
Montagny (Frankreich)
Montagny
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Rhône (69)
Arrondissement Lyon
Kanton Saint-Symphorien-d’Ozon
Gemeindeverband Vallée du Garon
Koordinaten 45° 38′ N, 4° 45′ OKoordinaten: 45° 38′ N, 4° 45′ O
Höhe 163–338 m
Fläche 8,15 km²
Einwohner 3.056 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 375 Einw./km²
Postleitzahl 69700
INSEE-Code
Website www.montagny69.org

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Montagny ist eine französische Gemeinde im Département Rhône in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Lyon und ist Teil des Kantons Saint-Symphorien-d’Ozon (bis 2015: Kanton Givors). Montagny hat 3056 Einwohner (Stand: 1. Januar 2018).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Montagny liegt etwa 16 Kilometer südsüdwestlich von Lyon am Fluss Garon. Umgeben wird Montagny von den Nachbargemeinden Vourles im Norden und Nordosten, Millery im Osten, Grigny im Südosten, Givors im Süden, Beauvallon im Südwesten sowie Taluyers im Nordwesten.

Montagny gehört zum Weinbaugebiet Coteaux du Lyonnais.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 703 762 1.227 1.803 2.202 2.322 2.377 2.604
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche aus dem 12. Jahrhundert
  • Reste des Schlosses Montagny aus dem 12. Jahrhundert, 1561 zerstört, seitdem Ruine

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Montagny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Kirche Saint-Sulpice