Montbeton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montbeton
Wappen von Montbeton
Montbeton (Frankreich)
Montbeton
Region Okzitanien
Département Tarn-et-Garonne
Arrondissement Montauban
Kanton Montech
Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Grand Montauban
Koordinaten 44° 1′ N, 1° 17′ OKoordinaten: 44° 1′ N, 1° 17′ O
Höhe 76–105 m
Fläche 15,98 km2
Einwohner 3.918 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 245 Einw./km2
Postleitzahl 82290
INSEE-Code
Website http://www.ville-montbeton.fr/

Montbeton ist eine französische Gemeinde mit 3918 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Tarn-et-Garonne in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Montauban und ist Teil des Kantons Montech. Die Einwohner werden Montbetonnais(es) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Montbeton liegt in der Ebene zwischen dem Fluss Tarn und dem Canal de Montech. Umgeben wird Montbeton von den Nachbargemeinden Albefeuille-Lagarde im Norden, Montauban im Osten, Lacourt-Saint-Pierre im Süden, Escatalens im Westen und Südwesten sowie La Ville-Dieu-du-Temple im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 658 (heutige Départementstraße 958).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
1.052 1.198 1.324 1.458 1.786 2.111 3.179 3.547

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Notre-Dame de l’Assomption
  • Kirche Notre-Dame de l’Assomption, errichtet 1878 bis 1882

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montbeton – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien