Montchâlons

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montchâlons
Montchâlons (Frankreich)
Montchâlons
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Laon
Kanton Laon-2
Gemeindeverband Pays de Laon
Koordinaten 49° 31′ N, 3° 44′ OKoordinaten: 49° 31′ N, 3° 44′ O
Höhe 94–206 m
Fläche 6,76 km2
Einwohner 76 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km2
Postleitzahl 02860
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Montchâlons

Montchâlons ist eine französische Gemeinde mit 76 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (vor 2016 Picardie). Sie gehört zum Arrondissement Laon und zum Kanton Laon-2 (bis 2015 Laon-Sud).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Umgeben wird Montchâlons von den Nachbargemeinden Chérêt im Westen, Parfondru im Nordwesten und Norden, Veslud im Nordosten, Festieux im Osten, Arrancy im Südosten, Bièvres und Orgeval im Südwesten sowie der im Kanton Guignicourt gelegenen Gemeinde Ployart-et-Vaurseine im Süden und Südosten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2015
Einwohner 103 76 79 65 65 65 67 68
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Pierre

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montchâlons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien