Montebello di Bertona

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montebello di Bertona
Wappen
Montebello di Bertona (Italien)
Montebello di Bertona
Staat Italien
Region Abruzzen
Provinz Pescara (PE)
Koordinaten 42° 25′ N, 13° 52′ OKoordinaten: 42° 25′ 0″ N, 13° 52′ 0″ O
Höhe 615 m s.l.m.
Fläche 21 km²
Einwohner 991 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 47 Einw./km²
Postleitzahl 65010
Vorwahl 085
ISTAT-Nummer 068023
Volksbezeichnung montebellesi
Website Montebello di Bertona

Montebello di Bertona ist eine Gemeinde mit 991 Einwohnern und liegt in der Nähe von Villa Celiera und Farindola in der Provinz Pescara.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Ortsteilen (Fraktionen) zählen Campo Bertona, Campo delle Piane, Campo Mirabello, Campo Santa Maria und Colasante.

Die Nachbargemeinden sind: Civitella Casanova, Farindola, Penne und Villa Celiera.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Gegend fand man verschiedene Gegenstände aus der Altsteinzeit. Es wurden vor allem Möbel und Ornamente ausgegraben, die aus dieser Zeit stammen. Das Dorf wurde im Jahr 1062 erstmals als Mons Bellus erwähnt. Im Jahr 1290 wurde daraus der Name Montisbelli Castrum. Im 16. Jahrhundert gehörte die Gemeinde dem Herzogtum Penne. Im Jahr 1926 wurde die Gemeinde Montebello di Bertona, die bis dahin Teil der Provinz von Chieti gewesen war, neue Gemeinde der Provinz Pescara.

Kulinarische Spezialitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Umgebung der Gemeinde werden Reben der Sorte Montepulciano für den DOC-Wein Montepulciano d’Abruzzo angebaut.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.