Montereale Valcellina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montereale Valcellina
Kein Wappen vorhanden.
Montereale Valcellina (Italien)
Montereale Valcellina
Staat Italien
Region Friaul-Julisch Venetien
Koordinaten 46° 10′ N, 12° 40′ OKoordinaten: 46° 10′ 0″ N, 12° 40′ 0″ O
Höhe 317 m s.l.m.
Fläche 67,8 km²
Einwohner 4.365 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 64 Einw./km²
Postleitzahl 33086
Vorwahl 0427
ISTAT-Nummer 093027
Website Montereale Valcellina

Die Gemeinde Montereale Valcellina (furlanisch Montreâl) liegt in Nordost-Italien in der Region Friaul-Julisch Venetien. Sie liegt nördlich von Pordenone und hat 4365 Einwohner (Stand 31. Dezember 2017).

Die Gemeinde umfasst neben dem Hauptort Montereale Valcellina vier weitere Ortschaften und Weiler: Grizzo, Malnisio, San Leonardo und Valcellina. Die Nachbargemeinden sind Andreis, Aviano, Barcis, Maniago und San Quirino.

Der Bahnhof Montereale Valcinella liegt an der Bahnstrecke Gemona del Friuli–Sacile.

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.