Monterfil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Monterfil
Wappen von Monterfil
Monterfil (Frankreich)
Monterfil
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Rennes
Kanton Montfort-sur-Meu
Gemeindeverband Brocéliande
Koordinaten 48° 4′ N, 1° 59′ WKoordinaten: 48° 4′ N, 1° 59′ W
Höhe 32–132 m
Fläche 16,94 km2
Einwohner 1.310 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 77 Einw./km2
Postleitzahl 35160
INSEE-Code

Mairie Monterfil

Monterfil, auf Bretonisch „Mousterfil“, ist eine Gemeinde in der Bretagne in Frankreich. Sie gehört zum Kanton Montfort-sur-Meu im Arrondissement Rennes. Sie liegt durchschnittlich auf 90 Metern über Meereshöhe und 24 Kilometer westlich von Rennes. Die Gemeinde grenzt im Norden an Iffendic, im Nordosten an Talensac, im Osten an Le Verger, im Südosten an Saint-Thurial, im Süden an Treffendel und im Westen an Saint-Péran.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 639 594 720 868 915 978 1208 1316

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Genou-et-Saint-Étienne aus dem Jahr 1860
  • Kapelle Saint-Genou
  • Kriegerdenkmal
  • Schloss
  • Wassermühle
Kirche Saint-Genou-et-Saint-Étienne

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes d’Ille-et-Vilaine. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-072-8, S. 1103–1104.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Monterfil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien