Montfort (Limburg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen:
Sehr sparsame Darstellung der Örtlichkeit
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Montfort
Flagge des Ortes Montfort
Flagge
Wappen des Ortes Montfort
Wappen
Provinz Provinz Limburg (Niederlande)
Gemeinde Roerdalen
Einwohner 3.074 (1. Januar 2016)
Koordinaten 51° 8′ N, 5° 57′ OKoordinaten: 51° 8′ N, 5° 57′ O
Höhe 26 m NAP
Bedeutender Verkehrsweg A73
Vorwahl 0475
Postleitzahlen 6065
LocatieMontfort.png
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte

Montfort (Limburgisch: Mofert) ist eine Stadt in der niederländischen Provinz Limburg, etwa 8 km südlich von Roermond. Sie gehört zur Gemeinde Roerdalen. In Montfort wohnen 3074 Menschen. Montfort ist nicht zu verwechseln mit Montfoort, das in der Provinz Utrecht liegt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die im 13. Jahrhundert errichtete Burg Montfort war ein Amtssitz der Grafschaft Geldern. Um 1270 erhielt Montfort die Stadtrechte. Die Kirche wurde 1344 gebaut aber wurde leicht beschädigt im Zweiten Weltkrieg. Das Zentrum des Städtchens wurde dagegen schwer zerstört. Bei dem Bombenangriff am 20. Januar 1945 kamen 186 Menschen ums Leben.

Seit 2007 gehört die Stadt zur Gemeinde Roerdalen.

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Montfort findet alljährlich Anfang Mai an der Burg ein gut frequentiertes Oldtimer-Treffen statt, auf dem neben historischen Traktoren und Landmaschinen auch alte PKW, Motorräder, Lastkraftwagen und Militärfahrzeuge in Augenschein genommen werden können.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montfort, Roerdalen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Kasteel Montfort – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien