Montigny-en-Gohelle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montigny-en-Gohelle
Wappen von Montigny-en-Gohelle
Montigny-en-Gohelle (Frankreich)
Montigny-en-Gohelle
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Lens
Kanton Hénin-Beaumont-1
Koordinaten 50° 26′ N, 2° 56′ OKoordinaten: 50° 26′ N, 2° 56′ O
Höhe 23–42 m
Fläche 3,50 km2
Einwohner 10.455 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 2.987 Einw./km2
Postleitzahl 62640
INSEE-Code
Website www.mairie-montigny.fr

Montigny-en-Gohelle ist eine französische Gemeinde und gehört zum Kanton Hénin-Beaumont-1 im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France.

Die Stadt mit 10.455 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) gehört zur Communauté d’agglomération d’Hénin-Carvin, die aus 14 Gemeinden mit insgesamt 125.000 Einwohnern besteht. Nachbargemeinden sind Sallaumines im Westen, Harnes im Norden, Hénin-Beaumont im Osten und Billy-Montigny im Süden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 8.787 8.908 9.232 11.140 10.629 10.558 10.040

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister ist seit Januar 2010 Bruno Yard. Er folgte auf Jean-Claude Lecamus (März 2006 bis Januar 2010).

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt unterhält Städtepartnerschaften mit folgenden Städten:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montigny-en-Gohelle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien