Montrelais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montrelais
Wappen von Montrelais
Montrelais (Frankreich)
Montrelais
Region Pays de la Loire
Département Loire-Atlantique
Arrondissement Ancenis
Kanton Ancenis
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays d’Ancenis
Koordinaten 47° 23′ N, 0° 58′ WKoordinaten: 47° 23′ N, 0° 58′ W
Höhe 7–62 m
Fläche 13,73 km²
Einwohner 865 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 63 Einw./km²
Postleitzahl 44370
INSEE-Code

Lage von Montrelais im Département

Montrelais ist eine französische Gemeinde mit 865 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Loire-Atlantique in der Region Pays de la Loire; sie gehört zum Arrondissement Ancenis und zum Kanton Ancenis (bis 2015: Kanton Varades).

Nachbargemeinden von Montrelais sind La Chapelle-Saint-Sauveur im Norden, Ingrandes-le-Fresne-sur-Loire im Osten und Varades im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 558 514 541 587 587 664 807

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montrelais – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien