Montrevault-sur-Èvre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montrevault-sur-Èvre
Montrevault-sur-Èvre (Frankreich)
Montrevault-sur-Èvre
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Cholet
Kanton Beaupréau
Gemeindeverband Mauges Communauté
Koordinaten 47° 16′ N, 1° 3′ WKoordinaten: 47° 16′ N, 1° 3′ W
Höhe 12–165 m
Fläche 198,85 km2
Einwohner 15.971 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 80 Einw./km2
Postleitzahl 49110, 49270, 49600
INSEE-Code

Montrevault-sur-Èvre ist eine französische Gemeinde mit 15.971 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Sie gehört zum Arrondissement Cholet und zum Kanton Beaupréau.

Montrevault-sur-Èvre wurde am 15. Dezember 2015 als Commune nouvelle aus den elf Gemeinden der früheren Communauté de communes du Canton de Montrevault gebildet.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Montrevault-sur-Èvre liegt etwa elf Kilometer nordwestlich des Stadtzentrums von Cholet in der Mauges und am Èvre.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (2016)[1]
Boissière-sur-Èvre 49033 06,02 .0409
Chaudron-en-Mauges 49083 25,71 1.479
La Chaussaire 49085 12,20 .0820
Le Fief-Sauvin 49137 30,29 1.664
Le Fuilet 49145 15,43 1.955
Montrevault (Verwaltungssitz) 49218 02,66 1.222
Le Puiset-Doré 49252 22,62 1.172
Saint-Pierre-Montlimart 49313 22,29 3.361
Saint-Quentin-en-Mauges 49314 21,31 1.109
Saint-Rémy-en-Mauges 49316 21,56 1.425
La Salle-et-Chapelle-Aubry 49324 18,76 1.355

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montrevault-sur-Èvre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohnerzahlen rückwirkend zum 1. Januar 2016