Montrollet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montrollet
Montrollet (Frankreich)
Montrollet
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente
Arrondissement Confolens
Kanton Charente-Vienne
Gemeindeverband Charente Limousine
Koordinaten 45° 59′ N, 0° 54′ OKoordinaten: 45° 59′ N, 0° 54′ O
Höhe 225–368 m
Fläche 22,22 km2
Einwohner 307 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km2
Postleitzahl 16420
INSEE-Code

Mairie Montrollet

Montrollet ist eine Gemeinde in Frankreich. Sie gehört zur Region Nouvelle-Aquitaine, zum Département Charente, zum Arrondissement Confolens und zum Kanton Charente-Vienne. Montrollet ist die östlichste Gemeinde des Départements Charente. Sie grenzt im Norden an Nouic, im Nordosten an Montrol-Sénard, im Südosten an Javerdat, im Süden an Brigeuil und im Westen sowie im Nordwesten an Saint-Christophe. Die Bewohner nennen sich Montrolletois, Montrolletoises, Monteirollais oder Monteirollaises.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 428 406 343 296 265 269 294 305

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Sulpice
Kirche Saint-Sulpice

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montrollet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien