Moon Landing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moon Landing
Studioalbum von James Blunt
Veröffentlichung 18. Oktober 2013
Label Custard Records, Atlantic Records
Format CD
Genre Folk-Rock
Anzahl der Titel 11
Laufzeit 43 Minuten
Produktion Tom Rothrock, Steve Mac, Steve Robson
Chronologie
Some Kind of Trouble
(2010)
Moon Landing
Singleauskopplungen
7. Oktober 2013 Bonfire Heart
13. Januar 2014 Heart to Heart
19. Mai 2014 Postcards

Moon Landing ist das vierte Studioalbum des englischen Singer-Songwriters James Blunt. Es wurde in London, New York und Los Angeles aufgenommen und am 18. Oktober 2013 in Großbritannien veröffentlicht.

Als erste Singleauskopplung des Albums erschien bereits am 7. Oktober 2013 Bonfire Heart. Im Januar 2014 folgte Heart to Heart und im April 2014 Postcards. Zusätzlich kam auch eine "Deluxe" Edition und im Herbst 2014 eine "Apollo Edition" die fünf neue zusätzliche Tracks beinhaltete, auf den Markt.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album ist zusätzlich in einer Limited Edition erschienen; diese enthält neben den elf Stücken der normalen Version auch ein Video-Interview Behind the Album, sowie drei Bonus-Songs.

Das Lied Miss America ist eine Hommage an Whitney Houston, wie Blunt im Video zu diesem Lied auf seinem YouTube-Kanal mitteilte. Auf YouTube gibt es außerdem Unplugged-Versionen der Songs Miss America und Face the Sun und ein Lyrics-Video des Songs Satellites.


Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Titel Songschreiber Produzent Länge
1 Face the Sun James Blunt, Steve Robson Tom Rothrock 4:03
2 Satellites James Blunt, Claude Kelly, Steve Mac Tom Rothrock 3:12
3 Bonfire Heart James Blunt, Ryan Tedder Ryan Tedder 3:58
4 Heart to Heart James Blunt, Daniel Parker, Daniel Omelio Terefe, Robopop 3:29
5 Miss America James Blunt, Wayne Hector, Steve Mac Tom Rothrock 3:07
6 The Only One James Blunt, Wayne Hector, Steve Mac Tom Rothrock 3:41
7 Sun on Sunday James Blunt, Claude Kelly, Steve Mac Tom Rothrock 3:18
8 Bones James Blunt, Wayne Hector, Steve Mac Tom Rothrock, Steve Mac 2:53
9 Always Hate Me James Blunt, Ammar Malik Tom Rothrock 3:37
10 Postcards James Blunt, Wayne Hector, Steve Mac Terefe 4:46
11 Blue on Blue James Blunt, Steve McEwan. Terefe 3:53

Limited Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Titel Songschreiber Produzent Länge
12 Telephone James Blunt, Kevin Griffin Kevin Griffin
13 Kiss This Love Goodbye James Blunt, Kevin Griffin Tom Rothrock
14 Hollywood James Blunt, Wayne Hector, Steve Robson Steve Robson
15 Behind the Album (Interview) [Video]