Moorilla Hobart International 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Moorilla Hobart International 2010
Datum 8.1.2010 – 16.1.2010
Auflage 17
Navigation 2009 ◄ 2010 ► 2011
WTA Tour
Austragungsort Hobart
AustralienAustralien Australien
Turniernummer 1050
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 220.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) TschechienTschechien Petra Kvitová
Vorjahressieger (Doppel) ArgentinienArgentinien Gisela Dulko
ItalienItalien Flavia Pennetta
Sieger (Einzel) UkraineUkraine Aljona Bondarenko
Sieger (Doppel) Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chuang Chia-jung
TschechienTschechien Květa Peschke
Turnier-Supervisor Jimmy Moore
Chen Shu
Letzte direkte Annahme EstlandEstland Kaia Kanepi (61)
Spielervertreter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Melanie Oudin
Stand: 6. Januar 2013

Das Moorilla Hobart International 2010 war die 17. Ausgabe des Tennis-Hartplatzturniers in Hobart. Es war als Turnier der International-Kategorie Teil der WTA Tour 2010. Das Turnier fand zeitgleich mit dem Medibank International Sydney in Sydney vom 8. bis zum 16. Januar 2010 statt.

Titelverteidigerin im Einzel war Petra Kvitová und im Doppel Gisela Dulko und Flavia Pennetta.

Im Einzel gewann Aljona Bondarenko gegen Shahar Peer mit 6:2, 6:4 und im Doppel Chuang Chia-jung / Květa Peschke gegen Chan Yung-jan / Monica Niculescu mit 3:6, 6:3, [10:7].

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues Halbfinale
02. IsraelIsrael Shahar Peer Finale
03. UkraineUkraine Kateryna Bondarenko Achtelfinale
04. UkraineUkraine Aljona Bondarenko Sieg
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. SpanienSpanien Carla Suárez Viertelfinale

06. KanadaKanada Aleksandra Wozniak Achtelfinale

07. China VolksrepublikVolksrepublik China Zheng Jie Viertelfinale

08. ArgentinienArgentinien Gisela Dulko Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  SpanienSpanien A. Medina Garrigues 7 6                          
   TschechienTschechien I. Benešová 5 3     1  SpanienSpanien A. Medina Garrigues 3 6 6
Q  RusslandRussland A. Kudrjawzewa 6 6     Q  RusslandRussland A. Kudrjawzewa 6 3 1  
   RusslandRussland J. Makarowa 0 0       1  SpanienSpanien A. Medina Garrigues 6 5 6
   OsterreichÖsterreich T. Paszek 6 6     8  ArgentinienArgentinien G. Dulko 1 7 1  
Q  ItalienItalien R. Vinci 4 3        OsterreichÖsterreich T. Paszek 1 6 65  
   UngarnUngarn M. Czink 4 2     8  ArgentinienArgentinien G. Dulko 6 0 7  
8  ArgentinienArgentinien G. Dulko 6 6       1  SpanienSpanien A. Medina Garrigues 6 3 4
4  UkraineUkraine A. Bondarenko 6 6     4  UkraineUkraine A. Bondarenko 4 6 6  
   OsterreichÖsterreich S. Bammer 4 1     4  UkraineUkraine A. Bondarenko 6 3 6  
   RumänienRumänien A. Dulgheru 1 0        FrankreichFrankreich A. Cornet 4 6 2  
   FrankreichFrankreich A. Cornet 6 6       4  UkraineUkraine A. Bondarenko 7 7  
   RumänienRumänien S. Cîrstea 1 4     7  China VolksrepublikVolksrepublik China J. Zheng 5 5    
   China VolksrepublikVolksrepublik China S. Peng 6 6        China VolksrepublikVolksrepublik China S. Peng 2 1    
   EstlandEstland K. Kanepi 6 3 64   7  China VolksrepublikVolksrepublik China J. Zheng 6 6    
7  China VolksrepublikVolksrepublik China J. Zheng 4 6 7     4  UkraineUkraine A. Bondarenko 6 6  
6  KanadaKanada A. Wozniak 6 6     2  IsraelIsrael S. Peer 2 4  
   SlowakeiSlowakei M. Rybáriková 3 1     6  KanadaKanada A. Wozniak 5 2    
Q  BelgienBelgien K. Flipkens 6 6     Q  BelgienBelgien K. Flipkens 7 6    
WC  AustralienAustralien S. Ferguson 2 2       Q  BelgienBelgien K. Flipkens 3 4  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Oudin 6 3 5      ItalienItalien S. Errani 6 6    
   ItalienItalien S. Errani 3 6 7      ItalienItalien S. Errani 7 6    
   TschechienTschechien L. Šafářová 2 7 2r   3  UkraineUkraine K. Bondarenko 68 4    
3  UkraineUkraine K. Bondarenko 6 64 3        ItalienItalien S. Errani 2 0  
5  SpanienSpanien C. Suárez 6 6     2  IsraelIsrael S. Peer 6 6    
   KasachstanKasachstan J. Schwedowa 1 2     5  SpanienSpanien C. Suárez 7 3 6  
WC  AustralienAustralien A. Molik 6 2 6   WC  AustralienAustralien A. Molik 63 6 3  
   IndienIndien S. Mirza 4 6 3     5  SpanienSpanien C. Suárez 6 64 5
   AustralienAustralien J. Dokić 6 6     2  IsraelIsrael S. Peer 4 7 7  
Q  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Baltacha 4 2        AustralienAustralien J. Dokić 2 2    
WC  AustralienAustralien O. Rogowska 3 2     2  IsraelIsrael S. Peer 6 6    
2  IsraelIsrael S. Peer 6 6      

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Hsieh Su-wei
China VolksrepublikVolksrepublik China Peng Shuai
Halbfinale
02. IndienIndien Sania Mirza
SpanienSpanien Virginia Ruano Pascual
Viertelfinale
03. ArgentinienArgentinien Gisela Dulko
China VolksrepublikVolksrepublik China Zheng Jie
Viertelfinale
04. RusslandRussland Alla Kudrjawzewa
RusslandRussland Jekaterina Makarowa
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh S-w Hsieh
 China VolksrepublikVolksrepublik China S Peng
6 5 [10]        
   UkraineUkraine A Bondarenko
 UkraineUkraine K Bondarenko
2 7 [3]     1  Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh S-w Hsieh
 China VolksrepublikVolksrepublik China S Peng
5 6 [10]  
   SudafrikaSüdafrika N Grandin
 DeutschlandDeutschland J Wöhr
4 6 [5]      SpanienSpanien A Medina Garrigues
 SlowakeiSlowakei M Rybáriková
7 3 [8]  
   SpanienSpanien A Medina Garrigues
 SlowakeiSlowakei M Rybáriková
6 2 [10]       1  Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh S-w Hsieh
 China VolksrepublikVolksrepublik China S Peng
65 6 [8]  
3  ArgentinienArgentinien G Dulko
 China VolksrepublikVolksrepublik China J Zheng
6 6          Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y-j Chan
 RumänienRumänien M Niculescu
7 4 [10]  
   LettlandLettland L Dekmeijere
 TurkeiTürkei İ Şenoğlu
2 3       3  ArgentinienArgentinien G Dulko
 China VolksrepublikVolksrepublik China J Zheng
3 4    
WC  AustralienAustralien J Dokić
 AustralienAustralien A Molik
64 7 2      Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y-j Chan
 RumänienRumänien M Niculescu
6 6    
   Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y-j Chan
 RumänienRumänien M Niculescu
7 65 [10]          Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y-j Chan
 RumänienRumänien M Niculescu
6 3 [7]
   TschechienTschechien I Benešová
 TschechienTschechien L Hradecká
6 6          Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh C-j Chuang
 TschechienTschechien K Peschke
3 6 [10]
   RusslandRussland M Kondratjewa
 FrankreichFrankreich S Lefevre
3 2          TschechienTschechien I Benešová
 TschechienTschechien L Hradecká
65 3      
   Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh C-j Chuang
 TschechienTschechien K Peschke
6 6        Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh C-j Chuang
 TschechienTschechien K Peschke
7 6    
4  RusslandRussland A Kudrjawzewa
 RusslandRussland J Makarowa
4 3            Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh C-j Chuang
 TschechienTschechien K Peschke
6 6  
   ItalienItalien S Errani
 ItalienItalien R Vinci
2 6 [10]        ItalienItalien S Errani
 ItalienItalien R Vinci
3 2    
   Weissrussland 1995Weißrussland O Govortsova
 Weissrussland 1995Weißrussland T Putschek
6 3 [4]        ItalienItalien S Errani
 ItalienItalien R Vinci
6 7    
   RumänienRumänien E Gallovits
 KanadaKanada M-È Pelletier
2 1     2  IndienIndien S Mirza
 SpanienSpanien V Ruano Pascual
3 5    
2  IndienIndien S Mirza
 SpanienSpanien V Ruano Pascual
6 6      

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]